Bundesliga

Bayer in der Champions League, Hoffenheim verspielt Europa

Wolfsburgs Yannick Gerhardt (l) und Augsburgs Andre Hahn kämpfen um den Ball.

Wolfsburgs Yannick Gerhardt (l) und Augsburgs Andre Hahn kämpfen um den Ball.

Foto: dpa

Essen.  Wolfsburg und Frankfurt sichern sich hinter Mönchengladbach die verbleibenden Plätze für die Europa League. Düsseldorf siegt zum Ende der Saison.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Den letzten Champions-League-Platz sicherte sich Bayer Leverkusen. In der Europa League spielen in der kommenden Saison Gladbach, der VfL Wolfsburg und Frankfurt. 1899 Hoffenheim geht am Ende leer aus.

In Berlin schossen Leverkusens Jungstar Kai Havertz (28.) mit seinem 17. Saisontor, der Argentinier Lucas Alario (38./72./88.) und Julian Brandt (54.) die Werkself zum 5:1-Sieg. Valentino Lazaro (34.) konnte zum zwischenzeitlichen 1:1 für die Hertha ausgleichen.

Deutliche Niederlage für Hoffenheim

Die TSG Hoffenheim verpasste den Platz im internationalen Geschäft durch ein 2:4 (2:0) beim FSV Mainz 05. Ishak Belfodil (12.) und Andrej Kramaric (34.) trafen für die Kraichgauer, die allerdings Christoph Baumgartner wegen wiederholten Foulspiels (42.) per Gelb-Roter Karte verloren, zum 2:0. Daniel Brosinski (66., Foulelfmeter) gelang das Anschlusstor für den FSV, Jean-Paul Boetius (83.) schaffte das 2:2. Danach trafen erneut Boetius (90.) und Jean-Philippe Mateta (90+3.) und kickten 1899 damit aus der Europa League.

8:1! Wolfburg zerlegt Augsburg

Der VfL Wolfsburg gab dem FC Augsburg mit 8:1 (3:0) das Nachsehen. Wout Weghorst (21./37./55.), Robin Knoche (41.), Daniel Ginczek (57.), Elvis Rexhbecaj (60.), Josip Brekalo (85.) und Kevin Danso (89., Eigentor) schossen die Tore zum höchsten Bundesligasieg der Niedersachsen. Julian Schieber (82.) gelang das Ehrentor.

Pizarro sichert Bremen den Sieg gegen Leipzig

Werder Bremen setzte sich gegen RB Leipzig 2:1 (1:0) durch. Milot Rashica (35., Foulelfmeter nach Videobeweis) schoss das Führungstor für die Gastgeber, die vor dem Anpfiff die Vertragsverlängerung mit Oldie Claudio Pizarro (40) bis 2020 bekannt gaben. Leipzigs Bruma schoss einen Handelfmeter über das Tor (55.). Nordi Mukiele (86.) glich zunächst aus, doch Pizarro (88.) sicherte den Dreier für den SV Werder. Der Werder-Oldie wird, das wurde vor Anpfiff bekannt, noch ein weiteres Jahr für Bremen spielen.

Sieg für Düsseldorf zum Saisonabschluss

Fortuna Düsseldorf bezwang Absteiger Hannover 96 2:1 (0:0). Rouwen Hennings (56.) und Kenan Karaman (60.) trafen für die Düsseldorfer. Nicolai Müller (78.) gelang das Anschlusstor für die Hannoveraner.

Freiburg mit deutlichem Sieg über Nürnberg

Der SC Freiburg gewann gegen Absteiger 1. FC Nürnberg 5:1 (2:0). Marco Terrazzino (7.), Luca Waldschmidt (34.), Nils Petersen (54./56.) und Vincenzo Grifo (61.) erzielten die Tore für den Sport-Club. Eduard Löwen (69.) gelang nur noch Ergebniskosmektik.

Die Spiele zum Nachlesen zum Live-Ticker

Hertha - Leverkusen
Bremen - Leipzig
Freiburg - Nürnberg
Mainz - Hoffenheim
Wolfsburg - Augsburg
Düsseldorf - Hannover
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben