Bundesliga

Wolf für weitere drei Jahre Präsident des 1. FC Köln

Für weitere drei Jahre Präsident des 1. FC Köln: Werner Wolf.

Für weitere drei Jahre Präsident des 1. FC Köln: Werner Wolf.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Köln. Werner Wolf ist für weitere drei Jahre zum Präsidenten des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln gewählt worden. Der 66-Jährige und seine Stellvertreter Eckhard Sauren und Carsten Wettich waren ohne Gegenkandidaten angetreten und erhielten 91,82 Prozent der Stimmen.

Ein weiteres Team hatte sich in der internen Vorauswahl beworben, der Mitgliederrat hatte sich dann auf Wolf, Sauren und Wettich festgelegt. Anwesend waren in der Lanxess Arena lediglich rund 1000 der 90.000 stimmberechtigten Mitglieder, bei der Wahl gegen 22.20 Uhr noch 827. Insgesamt zählt der Club 123.000 Mitglieder.

Wolf, früher Leiter einer großen Brauerei («Bitburger»), war im September 2019 als Nachfolger von Werner Spinner zum Präsidenten gewählt worden. Vor dessen Amtsantritt 2012 hatte Wolf nach dem Rücktritt von Wolfgang Overath 2011 das Amt schon für fünf Monate interimistisch inne.

© dpa-infocom, dpa:220920-99-838740/2 (dpa)

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER