2. Bundesliga

Fortuna schlägt FCK - Sandhausen-Sensation in Dresden

Düsseldorfer Jubel: Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel freut sich mit seinen Spielern über den nächsten Sieg.

Foto: Jonas Güttler / dpa

Düsseldorfer Jubel: Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel freut sich mit seinen Spielern über den nächsten Sieg. Foto: Jonas Güttler / dpa

Dresden/Düsseldorf.  Der SV Sandhausen sorgte in der 2. Bundesliga am Samstag für eine Sensation: Der SVS siegte mit 4:0 in Dresden. Auch Fortuna Düsseldorf gewann.

Der SV Sandhausen bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga auch nach drei Spieltagen ungeschlagen. Dank einer taktisch überragenden Leistung gewann Sandhausen am Samstag bei Dynamo Dresden mit 4:0 (1:0). Leart Paqarada (25.) hatte die Gäste vor 27 253 Zuschauern in Führung gebracht. Die Dresdner, die ihre erste Niederlage kassierten, hatten keine Ideen, um die disziplinierte Abwehr der Gäste zu überwinden. Lucas Höler (71.), Haji Wright (79.) und Nejmeddin Daghfous (89.) erzielten die weiteren Tore.

Fortuna klettert auf den zweiten Platz

Fortuna Düsseldorf ist der Sprung in die Aufstiegszone gelungen. Am Samstag bezwang das Team von Trainer Friedhelm Funkel den 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 (1:0) und kletterte am 3. Spieltag mit nunmehr sieben Punkten vorerst auf den zweiten Tabellenplatz. Vor 25 227 Zuschauern in Düsseldorf erzielten Ihlas Bebou (43. Minute) und Florian Neuhaus (76.) die Tore. Die Fortuna spielte effektiv und nutzte die erste Torchance der Partie durch den Kopfball von Bebou zur Führung. Kaiserslautern hielt dagegen, blieb aber im Angriff harmlos und wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. (sid/dpa)

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik