2. Liga

Fürth versetzt Union den nächsten Dämpfer im Aufstiegsrennen

Der Fürther David Atanga (l) und Christopher Trimmel von Union Berlin im Duell.

Der Fürther David Atanga (l) und Christopher Trimmel von Union Berlin im Duell.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

FürthDie SpVgg Greuther Fürth hat dem 1. FC Union Berlin den nächsten Dämpfer im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Trotz langer Unterzahl erkämpften sich die Franken zu Hause ein 1:1 (0:1). Berlin bleibt im fünften Spiel nacheinander sieglos und ist nur noch Tabellenvierter.

Vor 9650 Zuschauern brachte Joshua Mees (35. Minute) die Mannschaft aus der Hauptstadt in Führung. Die Tätlichkeit für Daniel Keita-Ruel und die damit verbundene Rote Karte brachte die Franken in weitere Schwierigkeiten (38.), doch trotzdem glückte durch Marco Caligiuri (67.) der Ausgleich. Wenig später sah Union-Profi Nicolai Rapp wegen groben Foulspiels ebenfalls Rot (70.).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben