2. Liga

SC Paderborn gewinnt Verfolgerduell in Kiel

Paderborns Kai Pröger bejubelt sein Tor gegen Kiel mit einem Handstandüberschlag.

Paderborns Kai Pröger bejubelt sein Tor gegen Kiel mit einem Handstandüberschlag.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

KielDer SC Paderborn hat im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga ein weiteres nachhaltiges Achtungszeichen gesetzt.

Das Team von Trainer Steffen Baumgart gewann das Verfolgerduell der 2. Liga mit 2:1 (0:0) bei Holstein Kiel und verbesserte sich vier Spieltage vor Saisonschluss auf Relegationsrang drei.

Kai Pröger (57. Minute) und Christopher Antwi-Adjei (82.) erzielten vor 13 129 Zuschauern im Kieler Holstein-Stadion die Tore für die Ostwestfalen. Masaya Okugawa (47. Minute) hatte die "Störche", die ihre Aufstiegsambitionen nach der dritten Heimniederlage wohl abschreiben müssen, in Führung gebracht. Vor prächtiger Kulisse und bei herrlichem Osterwetter lieferten sich die beiden offensivstarken Vertretungen wie schon beim 4:4 im Hinspiel einen offenen Schlagabtausch. Nach dem stürmischen Beginn beruhigte sich die Partie etwas, weil sich beide Teams weitestgehend neutralisierten.

Die Tore gab es so erst im zweiten Abschnitt. Okugawas Führungstreffer unmittelbar nach der Pause steckten die Paderborner ungerührt weg. Erst traf Pröger aus der Distanz zum Ausgleich. Dann legte Antwi-Adjei mit seinem sechsten Saisontreffer für die beste Rückrundenmannschaft der 2. Liga zum verdienten Sieg nach.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben