Cagliari. Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom hat sich für das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Bayern warm geschossen.

Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom hat sich für das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Bayern warm geschossen.

Die Hauptstädter gewannen auf der Mittelmeerinsel Sardinien bei Cagliari Calcio mit 3:1 (1:0). Lazio empfängt den deutschen Fußball-Rekordmeister an diesem Mittwoch.

Für den Tabellen-Vorletzten Cagliari war es die vierte Niederlage in Folge. Die Sarden gerieten in der 26. Minute durch ein Eigentor von Allesandro Deiola in Rückstand. Bei Lazio waren dann noch der frühere Dortmunder Ciro Immobile (49.) sowie der brasilianische Kapitän Felipe Anderson (65.) erfolgreich. Immobile feierte seinen 200. Treffer in der Serie A. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für Cagliari erzielte Gianluca Gaetano (51.).