BVB

Borussia Dortmund holt Gladbach-Star Thorgan Hazard

Borussia Dortmund hat Thorgan Hazard aus Gladbach verpflichtet.

Borussia Dortmund hat Thorgan Hazard aus Gladbach verpflichtet.

Foto: Borussia Dortmund

Dortmund  Nun ist der Transfer endlich offiziell: Dortmund kauft Thorgan Hazard vom Bundesliga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Borussia Dortmund bestätigt: Gladbach-Star Thorgan Hazard wechselt zur kommenden Saison zum BVB. Nach Informationen dieser Redaktion bezahlt der Vizemeister 25 Millionen Euro (plus eventuelle Boni) für den 26-Jährigen, der einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 bei seinem neuen Verein unterschrieb.

Im Trikot von Borussia Mönchengladbach gelangen Hazard in der abgelaufenen Spielzeit 13 Tore und 12 Torvorlagen in insgesamt 35 Einsätzen. Michael Zorc ist froh, den flexiblen wie laufstarken Offensivspieler an Land gezogen zu haben: "Wir freuen uns sehr, dass sich Thorgan aus voller Überzeugung für Borussia Dortmund entschieden hat. Er ist ein erfahrener Bundesliga-Profi und belgischer Nationalspieler, der uns mit seinem Tempo und seiner Abschlussqualität helfen wird. Seine Klasse hat er in den vergangenen Jahren nachhaltig unter Beweis gestellt."

Thorgan Hazard betont: „Ich bin dankbar für fünf tolle Jahre bei Borussia Mönchengladbach und sehr schöne Erinnerungen. Jetzt war genau der richtige Zeitpunkt, um den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen. Ich bin stolz für Borussia Dortmund spielen zu dürfen. Das ist ein Top-Verein mit unfassbaren Fans.“

Schulz verpflichtet - Brandt-Entscheidung naht

Am Dienstag läutete BVB-Boss Hans-Joachim Watzke einen Kulturwechsel in Dortmund ein. Künftig wolle die Borussia selbstbewusster und lauter auftreten. Als Ziel für die kommende Saison wurde bereits der Gewinn der Meisterschaft ausgegeben.

Die Schwarz-Gelben zeigen, dass sie ernst machen bei ihrer Jagd auf Rekordchampion Bayern München: Bereits gestern wurde der Transfer des Nationalspielers Nico Schulz offiziell vermeldet. Auch ein weiterer Bundesliga-Star aus dem DFB-Team soll sich für ein künftiges Engagement unter Trainer Lucien Favre entschieden haben: Julian Brandt von Bayer 04 Leverkusen soll in den nächsten Tagen seine Entscheidung bekanntgeben. (fdu)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (12) Kommentar schreiben