BVB-Sommercamp

BVB bereitet sich erneut in den USA auf die Saison vor

Bilder der vergangenen BVB-Reise in die USA. Götze wird von Fans fotografiert.

Bilder der vergangenen BVB-Reise in die USA. Götze wird von Fans fotografiert.

Foto: Getty

Dortmund  Borussia Dortmund wird sich erneut in den Vereinigten Staaten auf die kommende Bundesliga-Saison vorbereiten. Eine Reise fällt aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Borussia Dortmund reist auch im kommenden Sommer in Richtung Westen: Im Rahmen der Saisonvorbereitung geht es vom 15. bis 20. Juli in die USA. Erste Station der Tour ist Seattle ganz im Westen, wo es am 17. Juli um 19.30 Uhr Ortszeit (4.30 Uhr deutscher Zeit) gegen die Seattle Sounders geht, den MLS-Meister von 2016.

Zwei Tage später kommt es zum Wiedersehen gegen den Liverpool FC, auf den man schon in der Vorbereitung auf die aktuelle Saison traf. Auf dem Campus der University of Notre Dame in South Bend/Indiana unweit des Lake Michigan tragen Dortmund und Liverpool das erste Fußballspiel in der Geschichte überaus prestigeträchtigen Stadions aus: In der seit 1930 bestehenden Arena spielt sonst das College-Football-Team Notre Dame Fighting Irish. „Natürlich wäre es großartig, wenn beide Teams sich den Fans als Meister ihrer Länder präsentieren könnten“, hofft der ehemalige BVB-Trainer Jürgen Klopp, der mit Liverpool als Tabellenzweiter noch Chancen auf den Titel in der Premier League hat.

Duell gegen Liverpool

Schon im vergangenen Jahr war der BVB in den USA zu Gast – damals sogar gleich zweimal: Im Mai war Los Angeles das Ziel, im Juli Chicago, Charlotte und Pittsburgh. Eine Rückkehr war 2019 eigentlich nicht vorgesehen: „Es ist richtig, dass wir für diesen Sommer ursprünglich wieder mit einer Reise nach Asien geplant hatten“, sagt Marketing-Geschäftsführer Carsten Cramer. Aber: „Die jetzt vereinbarten zwei höchst attraktiven Spiele an faszinierenden Spielorten und gegen so außergewöhnliche Gegner wie ein Spitzenteam der MLS sowie unsere langjährigen Freunde aus Liverpool haben uns zum Umdenken und damit letztlich auch einer Absage an alle anderen sich uns bietenden Optionen bewogen.“

Allerdings verspricht Cramer den BVB-Fans in Asien, „dass alle Planungen bei Borussia Dortmund darauf abzielen, im Sommer 2020 und auch 2021 wieder bei ihnen zu Besuch zu sein“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben