BVB

BVB-Trainer Favre stellt klar: "Wollen den Pokal gewinnen"

Lucien Favre

Lucien Favre

Foto: dpa

Dortmund.  Das Ziel ist klar definiert: Borussia Dortmund will den DFB-Pokal gewinnen. Trainer Lucien Favre bestätigt die Ambitionen des BVB.

Vor dem Pflichtspielauftakt gegen den MSV Duisburg unterstreicht Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund seine Ambitionen im DFB-Pokal. „Wir wollen den Pokal gewinnen“, sagte Trainer Lucien Favre am Sonntagmittag auf einer Pressekonferenz.

Mehr News und Hintergründe zu Borussia Dortmund

Eine überraschend klare Aussage, des sonst eher zurückhaltenden Schweizers, der jedoch weiß, dass seine Mannschaft im DFB-Pokal zuletzt Probleme hatte: „In den letzten zwei Jahren waren wir in diesem Wettbewerb nicht gut“, gab er zu. Denn nachdem der BVB jeweils mit Titelambitionen in den Pokal gestartet war, war in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils Endstation im Achtelfinale. Gescheitert war man sowohl 2019 als auch Anfang 2020 an Werder Bremen.

BVB vor dem Pokalspiel: „Wir wissen, was wir machen müssen“

Die frühen Pokal-Knockouts in den vergangenen zwei Spielzeiten trübten die Stimmung trotz guter Resultate in der Bundesliga, in denen jeweils die Vizemeisterschaft heraussprang, ein wenig. „Es bringt nichts, zwei oder drei Runden gut zu spielen, wenn man am Ende ausscheidet“, erklärte der 62-jährige Favre.

Als erste Hürde auf dem Weg ins mögliche Finale in Berlin wartet am Montag (20.45 Uhr, ARD) der Drittligist MSV Duisburg. Ein Team, das in der vergangenen Saison nur knapp den Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasst hatte. „Wir kennen Duisburg“, stellt Favre klar, denn seine Borussia traf in der Vorbereitung in einem 60-minütigem Test auf die Meidericher und siegte klar mit 5:1. „Deshalb wissen wir, was wir machen müssen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben