BVB

BVB fehlen gegen Barcelona drei Torhüter – nur Bürki fit

Als einziger BVB-Torwart fit: Roman Bürki.

Als einziger BVB-Torwart fit: Roman Bürki.

Foto: DPA

Dortmund.  Kuriose Situation vor dem Spiel gegen Barcelona: Drei von vier gemeldeten Torhütern fehlen dem BVB. Allerdings darf der Klub für Ersatz sorgen.

Eigentlich schien Borussia Dortmund mehr als komfortabel abgesichert: Gleich vier Torhüter stehen auf der Kaderliste, die der Klub vor Beginn der Champions-League-Gruppenphase an die Uefa gemeldet hat. Vor dem Auftaktspiel gegen den FC Barcelona am Dienstagabend (21 Uhr/Sky) muss der Klub nun aber hoffen, dass Roman Bürki gesund und unverletzt bleibt. Denn gleich drei potenzielle Vertreter fehlen derzeit und konnten auch nicht am Abschlusstraining am Montagnachmittag teilnehmen.

Der dritte BVB-Torwart Oelschlägel dürfte langfristig ausfallen

Marwin Hitz hatte sich im Spiel-Ersatztraining am Sonntag eine Blessur im Bereich der Bauchmuskulatur zugezogen. Am Montag wurde er zwar in Trainingskleidung am Trainingsgelände in Brackel gesichtet, nicht jedoch auf dem Platz. Eric Oelschlägel, nominell dritter Torwart, verletzte sich im Spiel der U23 gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln und musste zur Halbzeit ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose ist noch nicht bekannt, Oelschlägel dürfte allerdings längerfristig ausfallen.

Ohnehin wurde sein Vertrag in Dortmund im Sommer ja nur verlängert, weil Luca Unbehaun wegen einer Knie-OP wochenlang ausfällt. Eigentlich war der 18-Jährige als dritter Torwart der Profis eingeplant, nun muss er sich aber erst einmal wieder heranarbeiten.

BVB darf kurzfristig Ersatz nachmelden

Wegen der vielen Verletzten nahmen die Nachwuchs-Torhüter Jan Reckert (22) und Jonas Hupe (19) am Abschlusstraining teil. Beide waren zwar ursprünglich nicht für die Champions League gemeldet. Hupe allerdings dürfte, weil er nach dem 1. Januar 1998 geboren ist, über die B-Liste nachgemeldet werden. Stehen einem Klub zudem wegen langfristigen Verletzungen und Erkrankungen (mehr als 30 Tage) nicht mindestens zwei Torhüter seiner A-Liste zur Verfügung, darf er auch kurzfristig Ersatz nachmelden. Noch allerdings ist unklar, ob diese Klausel greift, weil nicht bekannt ist, wie lange Hitz ausfällt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben