Borussia Dortmund

BVB-Manager Zorc lässt Einigung mit Hazard durchblicken

Gladbachs Thorgan Hazard soll vor einem Wechsel nach Dortmund stehen.

Gladbachs Thorgan Hazard soll vor einem Wechsel nach Dortmund stehen.

Foto: dpa

Dortmund.  Gladbachs Thorgan Hazard wird aller Voraussicht nach zu Borussia Dortmund wechseln. Die Frage ist nur, ob er dies schon in diesem Sommer macht.

Eigentlich wollte sich Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc an die BVB-Regel halten, solche Dinge in der Regel nicht zu kommentieren, als er am Freitag auf Thorgan Hazard angesprochen wurde. Doch dann ließ er doch durchblicken, dass sich die Dortmunder bereits mit dem Offensivspieler über eine Zusammenarbeit geeinigt hätten.

„Ich habe es ja auch nicht dementiert“, erklärte Zorc, nachdem er zu der Bestätigung von Hazard befragt wurde. Der 26-Jährige hatte im Interview mit VTM News bereits erklärt: "Ich habe eine Vereinbarung mit dem BVB. Nun liegt es an den Vereinen, eine Einigung zu erzielen.“

Denn noch steht Hazard bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Bis 2020. Damit der Offensivspieler schon im kommenden Sommer ins Revier wechselt, müssten die Dortmunder wohl mindestens 30 Millionen Euro Ablöse bezahlen. Ansonsten würde Hazard sich erst in einem Jahr das schwarz-gelbe Trikot überziehen. Er würde dann ablösefrei wechseln.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben