Einbruch

Einbruch in die Villa von Oliver Kahn: Diebe nehmen Safe mit

Oliver Kahn wurde Opfer eines Einbruchs.

Foto: firo

Oliver Kahn wurde Opfer eines Einbruchs. Foto: firo

München.  Oliver Kahn wird Opfer eines Überfalls. Diebe reißen laut Bild einen Safe aus der Wand. Der frühere Bayern-Torwart war nicht im Haus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der ehemalige Fußball-Nationaltorwart Oliver Kahn ist Opfer eines Einbruchs geworden. Einem Bericht der Bild-Zeitung zufolge waren Unbekannte in die noble Villa des 48-Jährigen in der Münchner Vorort-Gemeinde Grünwald eingestiegen. Die Polizei bestätigte nur einen Einsatz am 12. November im Münchner Süden. Weitere Informationen gab es aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

Die Diebe haben laut Bild einen Safe aus der Wand gerissen und mitgenommen. Der Schaden soll im sechsstelligen Bereich liegen. Kahn, seine Frau Svenja und die beiden Kinder waren zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht im Haus.

Für Saudi-Arabien im Einsatz

Kahn arbeitet derzeit als TV-Experte für das ZDF. Zudem soll die Torwartlegende die Keeper von Saudi-Arabien mit seiner Firma "Goalplay" für die WM 2018 in Russland fit machen (sid).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik