Fußball

Ex-Schalker Draxler trifft beim Paris-Gastspiel in Dresden

Dynamos Niklas Kreuzer (l) im, Duell mit dem Pariser Julian Draxler

Dynamos Niklas Kreuzer (l) im, Duell mit dem Pariser Julian Draxler

Foto: dpa

Dresden.  Mbappé-Show beim 6:1-Sieg von PSG bei Dynamo Dresden, aber auch der Ex-Schalker Julian Draxler trifft bei dem Testspiel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit ein bisschen weltmeisterlichem Glanz hat Paris Saint-Germain seinen Testspiel-Auftakt beim sächsischen Fußball-Zweitligisten SG Dynamo Dresden souverän gewonnen. Auch ohne den abwanderungswilligen und in Paris gebliebenen Neymar setzte sich der französische Hauptstadtclub am Dienstagabend mit 6:1 (3:0) durch.

Frankreichs Weltmeister Kylian Mbappé erzielte zwei Tore (6. Minute und 34.), dazwischen traf in der ersten Halbzeit der deutsche Ex-Weltmeister Julian Draxler (18.) - nach Vorlage von Mbappé.

Nach dem Seitenwechsel baute der eingewechselte Arthur Zagre (48.) die Führung für das Team von Thomas Tuchel vor 30 003 Zuschauern in Dresden aus. Virgiliu Postolachi (61.) nach einem Pass von Mbappé und Adil Aouchiche (71.) machten den Kantersieg perfekt. Moussa Koné (76.) gelang per Foulelfmeter gegen Kevin Trapp der Ehrentreffer.

Auch Thilo Kehrer spielt für Paris gegen Dresden

In der ersten Elf der Gäste, die am Mittag angereist waren und direkt nach dem Spiel wieder nach Paris zurückfliegen wollten, stand in Thilo Kehrer ein weiter deutscher Nationalspieler. Auswahl-Keeper Trapp, in der vergangenen Saison an Eintracht Frankfurt ausgeliehen, kam in der zweiten Halbzeit zum Einsatz.

Für Meister PSG war es das erste von vier Testspielen, bevor es am 3. August gegen Pokalsieger Stade Rennes um die «Trophée des Champions» und damit um den ersten Titel in der neuen Saison geht. An diesem Samstag tritt das Tuchel-Team beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg an. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben