2. Bundesliga

Bielefeld und Düsseldorf feiern Auswärtssiege

Zweites Spiel, erster Sieg: Fortuna Düsseldorf jubelte in Aue über zwei Tore.

Foto: dpa

Zweites Spiel, erster Sieg: Fortuna Düsseldorf jubelte in Aue über zwei Tore. Foto: dpa

Essen.  Traumstart für Arminia Bielefeld in der 2. Bundesliga: Der Fast-Absteiger des Vorjahres gewann auch das zweite Spiel. Auch Fortuna triumphierte.

Arminia Bielefeld hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen Auswärtssieg bei der SpVgg Greuther Fürth gefeiert und damit einen Saisonstart nach Maß hingelegt. Das Team von Trainer Jeff Saibene setzte sich am Sonntag in Franken mit 2:1 (2:0) durch. In der Tabelle rangieren die Ostwestfalen mit sechs Punkten aus zwei Partien auf dem dritten Rang hinter Nürnberg und Union Berlin. Die Tore für die Gäste erzielten Keanu Staude (38. Minute) und Fabian Klos per Foulelfmeter (42.). Den nur zu Beginn und in der Schlussphase starken Fürthern reichte der Treffer von Nik Omladic (72.) nicht. Die Elf von Coach Janos Radoki verpatzte den Saisonauftakt mit zwei Niederlagen.

Aue - Düsseldorf 0:2: Hennings und Sobottka schießen Fortuna zum Sieg

Fortuna Düsseldorf hat mit dem ersten Auswärtssieg der Saison für ein misslungenes Heimdebüt von Trainer Thomas Letsch beim FC Erzgebirge Aue gesorgt. Die Rheinländer gewannen am Sonntag mit 2:0 (1:0) bei den Sachsen. Vor 9000 Zuschauern im Erzgebirgsstadion sorgte Rouwen Hennings (42.) mit seinem 50. Zweitligator für die Führung, die Marcel Sobottka (48.) gleich nach Wiederanpfiff ausbaute. Nach dem abgebrochenen Spiel in Heidenheim, das nun an diesem Mittwoch nachgeholt wird, droht Aue als Tabellen-16. ein Fehlstart in die Saison. Die Fortuna kletterte mit nunmehr vier Punkten punktgleich mit Eintracht Braunschweig auf Rang vier.

Regensburg - 1. FC Nürnberg 0:1: "Club" bleibt Tabellenführer

Der 1. FC Nürnberg hat auch sein zweites Zweitligaspiel in dieser Saison gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner bezwang am Sonntag Aufsteiger SSV Jahn Regensburg mit 1:0 (0:0). Spielmacher Kevin Möhwald erzielte zwölf Minuten vor dem Abpfiff das entscheidende Tor. Die Nürnberger haben damit nach zwei Spielen mit sechs Punkten die maximale Ausbeute geholt. Bei den Regensburgern ist der Fehlstart mit zwei Niederlagen hingegen perfekt. In einem intensiven Schlagabtausch waren die Nürnberger vor 15 224 Zuschauern in der Offensive etwas zielstrebiger. Spielerisch bot das Duell aber nicht viel. (dpa)

Die Live-Ticker zum Nachlesen:

Erzgebirge Aue - Fortuna 0:2 Düsseldorf
Fürth - Arminia 1:2
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik