Frauen-WM

DFB-Frauen treffen im WM-Viertelfinale auf Schweden

Die Schwedinnen jubeln nach dem Treffer von Stina Blackstenius (3.v.r.) gegen Kanada.

Die Schwedinnen jubeln nach dem Treffer von Stina Blackstenius (3.v.r.) gegen Kanada.

Foto: Getty Images

Paris  Die Schwedinnen haben Kanada mit 1:0 besiegt. Damit steht der Gegner des deutschen Teams im Viertelfinale der Weltmeisterschaft fest.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft trifft im Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft am kommenden Samstag (18.30 Uhr) in Rennes auf Schweden. Das Drei-Kronen-Team setzte sich am Montagabend in Paris knapp mit 1:0 (0:0) gegen Kanada durch. Das Siegtor für die Mannschaft von Trainer Peter Gerhardsson erzielte in einer mäßigen Achtelfinalpartie Stina Blackstenius in der 55. Spielminute. Schwedens Torhüterin Hedvig Lindahl verhinderte eine mögliche Verlängerung, als sie einen Handelfmeter von Janine Beckie (69.) großartig parierte.

Lieblingsgegner der DFB-Auswahl

Die Schwedinnen waren in den vergangenen Jahren stets ein Lieblingsgegner der DFB-Auswahl, die fast alle entscheidenden Duelle mit den Skandinavierinnen bei großen internationalen Turnieren gewannen. Zuletzt standen sich beide Teams im Testspiel am 6. April in Solna gegenüber. Deutschland gewann in Schweden mit 2:1. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben