Frauenfußball-WM

Niederländerinnen erreichen bei WM das Halbfinale

Die Niederländerinnen auf dem Weg ins Halbfinale der Frauenfußball-WM

Die Niederländerinnen auf dem Weg ins Halbfinale der Frauenfußball-WM

Foto: Reuters

Valenciennes.  Europameisterinnen gelingt im WM-Viertelfinale klarer 2:0-Sieg über Italien. Mannschaft wäre Gegner, wenn Deutschland gegen Schweden gewinnt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Europameisterinnen aus den Niederlanden sind erstmals in das Halbfinale einer Fußball-WM eingezogen und sind dort möglicher Gegner der deutschen Nationalmannschaft. Das Team von Trainerin Sarina Wiegman gewann gegen Italien in Valenciennes 2:0 (0:0) und qualifizierte sich damit auch erstmals für Olympische Spiele. Die Treffer erzielten die ehemaligen Münchnerinnen Vivianne Miedema (70.) und Stefanie van der Gragt (80.).

Die DFB-Auswahl spielt am Abend gegen Schweden um den Sprung unter die letzten Vier und das Olympiaticket für Tokio 2020. Durch die Niederlage Frankreichs gegen die USA am Freitagabend steht fest, dass die drei europäischen Halbfinalisten die Olympiaqualifikation sicher haben. Die Engländerinnen, die am Donnerstag den Einzug unter die letzten Vier schafften, erspielten für das gesamtbritische Olympiateam einen Platz. (sid)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben