Mönchengladbach. Gladbach-Trainer Daniel Farke rechnet mit einer schwierigen Aufgabe gegen Schlusslicht Schalke 04. Er warnt vor dem Tabellenletzten.

Als die Profis von Borussia Mönchengladbach am Donnerstag den Trainingsplatz betraten, fehlte ihr Kapitän erneut: Lars Stindl verpasste wie schon am Mittwoch wegen Rückenbeschwerden die Einheit, hinter seinem Einsatz am Samstag (18.30 Uhr/Sky) im Spiel gegen Schalke 04 steht „ein großes Fragezeichen“, sagt Trainer Daniel Farke: „Es wird ein enges Rennen.“

Gladbach gegen Schalke wohl ohne Lars Stindl

Stindl erzielte zuletzt beim 4:1-Sieg bei der TSG Hoffenheim ein Tor, bereitete einen weiteren Treffer vor. Beim Bundesliga-Restart gegen Bayer Leverkusen (2:3) hatte der 34-Jährige in der Schlussphase doppelt getroffen. Jetzt droht er in der Partie gegen den Tabellenletzten auszufallen. „Lars hatte mit den Rückenproblemen in der Vergangenheit schon mal zu kämpfen. Es ist natürlich nicht ideal, wenn man zwei Trainingstage verpasst. Unsere Physios tun wirklich alles rund um die Uhr, um ihn wieder fit zu kriegen“, versichert Farke.

Falls Stindl nicht zur Verfügung steht, könnte Alassane Pléa (29) wieder in die Startelf rücken. „Er ist für uns ein unheimlich wertvoller Spieler, hat auch schon sehr viele Assists abgeliefert“, lobt Farke. Im Hoffenheim-Spiel war der Franzose in der Schlussphase eingewechselt worden. Farke: „Wenn er auf dem Platz steht, vertraue ich ihm auch, dass er eine gute Leistung bringt.“

Gladbach auf der Suche nach Konstanz

Im August in der Arena auf Schalke hatten sich die beiden Teams mit 2:2 getrennt. Farke rechnet auch im zweiten Duell der Saison mit einer „unangenehmen Aufgabe“ für Gladbach, wie er erklärt: „Man trifft auf eine Mannschaft, die alles dafür tut, um in der Liga zu bleiben. Man musst sich auf Inhalte konzentrieren und nicht zu sehr von den Emotionen leiten lassen. Ich habe eine erfahrene Mannschaft. Wir sind weit davon entfernt, irgendwas zu unterschätzen. Solche Spiele sind extrem schwierig. Gerade unter Thomas Reis sieht man bei Schalke, dass es eine Mannschaft ist, die mit Intensität und Mentalität spielt.“

Mehr News zu Schalke 04

Für die Gladbacher, die aktuell mit 25 Punkten Platz acht belegen, geht es vor allem darum, nach dem Sieg in Hoffenheim endlich Konstanz vorzuweisen. „Wir sind hochmotiviert, dass wir die Punkte hier behalten“, betont Farke. „Dafür müssen wir aber ein gutes Spiel abliefern.“