1. FC Köln

Kurios! Fan verrät Wunschkandidaten des 1. FC Köln

Szene von der WM 2018: Ellyes Skhiri (links) hier gegen Axel Witsel.

Szene von der WM 2018: Ellyes Skhiri (links) hier gegen Axel Witsel.

Köln.  Ellyes Skhiri könnte das Mittelfeld des 1. FC Köln verstärken. Sein Name wurde zunächst in einem Forum gehandelt - und gilt nun als Topkandidat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Den Namen Ellyes Skhiri dürften die meisten Fans des 1. FC Köln bis vor wenigen Tagen nicht gekannt haben. Nun könnte es sein, dass der 24-Jährige den Bundesliga-Aufsteiger zur kommenden Saison verstärkt.

Die Kölner sind auf der Suche nach einem Spieler für das defensive Mittelfeld. Zuletzt galt der Simbabwer Marvelous Nakamba vom FC Brügge als Wunschkandidat.

Beim HSC Montpellier unter Vertrag

Nun berichteten mehrere Medien, dass sich ein Transfer von Skhiri anbahnt. Der tunesische Nationalspieler steht aktuell noch beim französischen Erstligaklub HSC Montpellier unter Vertrag.

Kurios: Den Namen Skhiri brachte zuerst ein User des Portals „Transfermarkt.de“ ins Gespräch. Er postete am Dienstagabend, dass die Kölner den Spieler holen wollen würde. Danach kursierte der Name auch in den Medien. Die „Bild“ schrieb, dass die Voraussage des Fans stimme. Es fehle nur noch die Unterschrift.

Als Ablösesumme sind vier bis fünf Millionen Euro im Gespräch. Für dieses Geld würden die Kölner einen Spieler erhalten, der bereits 123 Partien in der Ligue 1 bestritten und dabei zehn Treffer erzielt hat. Dazu kommen zehn Einsätze in den Pokalwettbewerben.

Mit Tunesien erfolgreich beim Afrika-Cup

Mit der tunesischen Nationalmannschaft sorgt Ellyes Skhiri aktuell beim Afrika-Cup für Furore. Im Spiel um Platz drei geht es am Mittwochabend gegen Nigeria. Skhiri kam in allen Partien zum Einsatz

Die Kölner haben bislang vier Spieler für die neue Saison verpflichtet. Rechtsaußen Kingsley Schindler (Holstein Kiel), Birger Verstraete (KAA Gent) und Kingsley Ehizibue (PEC Zwolle) sollen den Konkurrenzkampf verschärfen. Der junge Torwart Julian Krahl (RB Leipzig) soll sich in Köln weiter entwickeln.

Zwei Profis will Sportchef Armin Veh bis zum Ende der Transferperiode verpflichten. Ein Innenverteidiger und ein Sechser werden noch gesucht. Zumindest die zweite Planstelle könnte mit Ellyes Skhiri bald geschlossen sein. (ddh)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben