Ingolstadt. Der MSV Duisburg verlor am Freitagabend 0:2 beim FC Ingolstadt. Torsten Ziegner sah keinen guten Auftritt seiner Mannschaft und haderte.

Trainer Torsten Ziegner war nach der 0:2-Niederlage des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg beim FC Ingolstadt 04 bedient. „Uns bleibt jetzt eine lange Rückfahrt, die mich jetzt schon nervt“, sagte der 45-Jährige. Mit einer Niederlage im Gepäck kommt selten Freude auf. Zudem war schon die Anreise am Donnerstag für die Duisburger eine Tortur gewesen. Über acht Stunden war der Bus unterwegs, zwei Vollsperrungen bremsten die Zebras zwischendurch aus.