MSV Duisburg

Günter Preuß appelliert an die Fans des MSV Duisburg

Drei ehemalige MSV-Kapitäne auf einem Bild. Günter Preuß (links) – hier mit Kevin Wolze und Bernard Dietz (rechts) – appelliert an die Fans des MSV Duisburg, den Verein weiter zu unterstützen.

Drei ehemalige MSV-Kapitäne auf einem Bild. Günter Preuß (links) – hier mit Kevin Wolze und Bernard Dietz (rechts) – appelliert an die Fans des MSV Duisburg, den Verein weiter zu unterstützen.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Günter Preuß, Kapitän der Vizemeister-Mannschaft aus dem Jahr 1964, wendet sich in einem offenen Brief an die Fans des MSV Duisburg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Abstieg des MSV Duisburg in die 3. Fußball-Liga ging auch Günter Preuß an die Nieren. Der Kapitän der Meidericher Vizemeistermannschaft aus dem Jahr 1964 leidet und fiebert bei jedem Spiel mit den Zebras. Von Untergangsstimmung will der 82-Jährige, der von 1949 bis 1969 Zebra-Streifen trug, aber nichts wissen. In einem offenen Brief an die MSV-Fans appelliert Preuß an die Anhänger, auch in schweren Zeiten zum MSV zu stehen.

„Vor einem halben Jahr prophezeit“

Günter Preuß schreibt: „Nun ist das eingetreten, was ich schon vor einem halben Jahr prophezeit habe. Diese Zweitligamannschaft hat nie in ihrer Gesamtheit den Willen erkennen lassen, dass sie sich gegen den Abstieg aus der zweiten Liga mit allen Mitteln wehrt. Meistens reichte es nur für eine Halbzeit. Andere zeigten, wie es geht. Nach dem tragischen Abstieg und der damit verbundenen schwierigen finanziellen Lage ist der Verein auf Eure Mithilfe angewiesen. Durch Eure Unterstützung ,dass Ihr die Heimspiele in großer Anzahl besucht, helft Ihr dem MSV gewaltig. Zugleich ist es ein Ansporn an Mannschaft und Vereinsführung, alles zu tun, um einen Wiederaufstieg schnellstmöglich anzustreben.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (12) Kommentar schreiben