MSV Duisburg

MSV Duisburg: Compper beendet Karriere und wird Co-Trainer

Wechselt ins Trainerteam des MSV Duisburg: Marvin Compper.

Wechselt ins Trainerteam des MSV Duisburg: Marvin Compper.

Foto: Getty Images

Duisburg.  Marvin Compper (35) arbeitet beim MSV Duisburg künftig an der Seite von Torsten Lieberknecht. Der Innenverteidiger wechselt ins Trainerteam.

Marvin Compper beendet nach 17 Jahren seine Karriere als Profifußballer. Allerdings bleibt der 35-Jährige dem MSV Duisburg erhalten: Compper wird Co-Trainer beim Drittligisten, wie der Klub am Samstag mitteilte. „Ich habe Marvin als Spieler wie als Menschen schätzen gelernt und war sofort offen dafür, als wir die Idee jetzt entwickelt haben“, sagt MSV-Trainer Torsten Lieberknecht (47). Es sei eine „Win-Win-Situation“, auf die er sich freue, erklärt Lieberknecht mit Blick auf die Zusammenarbeit.

Compper absolvierte insgesamt 195 Erst- und 70 Zweitliga-Spiele für Borussia Mönchengladbach, die TSG Hoffenheim und RB Leipzig. Hinzu kommen 16 Einsätze in der italienischen Serie A beim AC Florenz. Der Innenverteidiger bestritt in seiner Karriere zudem ein Spiel für die deutsche Nationalmannschaft - im November 2008 gegen England. Beim MSV verzeichnete Compper in der vergangenen Saison 25 Einsätze.

Compper: „Es ist eine gute Entscheidung für mich“

„Ich bin Ivo Grlic, Torsten Lieberknecht und dem MSV sehr dankbar, diese ersten Schritte als Trainer hier gehen zu dürfen. Ich freue mich, mich mit meiner Expertise und meinem Wissen einbringen zu können, und ich freue mich darauf, von der Erfahrung, die Torsten und Ivo haben, zu lernen“, sagt Compper. „Ich bin dankbar für das, was ich als Spieler erleben durfte. Der Schritt jetzt ist ein aktiver Schritt, und deshalb ist es eine gute Entscheidung für mich.“

„Dass die Knochen nach so vielen Jahren nicht mehr mitmachen, ist schade“, sagt MSV-Sportdirektor Ivica Grlic (44). „Aber mit seinem hochintelligenten, analytischen Denken wird Marvin ein absoluter Gewinn für uns. Er wird seinen Weg machen.“ (nb)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben