MSV Duisburg

MSV-Trainer Gruev schickt Özbek und Bröker nicht zum Laufen

Trainer Ilia Gruev vom MSV Duisburg.

Foto: firo

Trainer Ilia Gruev vom MSV Duisburg. Foto: firo

Duisburg.  Alle 24 Feldspieler und die drei Torhüter des MSV Duisburg sind gesund. MSV-Trainer Ilia Gruev schließt Baris Özbek und Thomas Bröker mit ein.

Trainer Ilia Gruev vom Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg berichtete am Donnerstag, dass alle 24 Feldspieler und die drei Torhüter gesund und engagiert beim Training seien. Alle 24? Die Zahl schließt Baris Özbek und Thomas Bröker mit ein. Manager Ivica Grlic hatte am Samstag nach dem Test beim VfB Speldorf deutlich gemacht, dass die beiden Spieler in den Planungen für diese Saison keine Rolle mehr spielen. Dass sie bei den Übungen mittrainieren müssen und dürfen, ist dabei normal. Die Spieler haben einen Arbeitsvertrag.

MSV-Trainer Gruev: "Es kann im Fußball viel passieren"

Gruev sagte am Donnerstag, dass man die beiden nicht im Abseits irgendwo auf der Wiese laufen lasse: „Ich werde nie jemanden zum Laufen schicken. Sie nehmen an unseren Einheiten teil. Sie verhalten sich bis jetzt absolut korrekt.“ Ob einer oder beide noch einmal in den Kader rutschen? Ilia Gruev: „Es kann im Fußball viel passieren. Man soll nie nie sagen.“

Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik