3. Liga

Rot-Weiss Essen und MSV Duisburg: Dann kommt der Spielplan der 3. Liga

| Lesedauer: 2 Minuten
Christoph Dabrowski ist der neue Trainer von Rot-Weiss Essen. Gegen wen er sein Pflichtspieldebüt feiert, ist noch nicht klar.

Christoph Dabrowski ist der neue Trainer von Rot-Weiss Essen. Gegen wen er sein Pflichtspieldebüt feiert, ist noch nicht klar.

Foto: Michael Gohl

Essen.  Fans von Rot-Weiss Essen und dem MSV Duisburg warten gespannt auf den neuen Spielplan der 3. Liga. Jetzt steht fest, wann er rauskommen soll.

In vier Wochen ist es soweit: Die 3. Liga startet in ihre 15. Spielzeit, zum ersten Mal mit dabei ist Aufsteiger Rot-Weiss Essen, während der MSV Duisburg schon das vierte Jahr in Folge in der Liga spielt. Die Vorfreude ist insbesondere bei den RWE-Fans groß, wie nicht zuletzt bereits über 6000 verkaufte Dauerkarten belegen.

Fehlt nur noch eines, um endgültig mit der Planung für die kommende Spielzeit zu beginnen: Der Spielplan. Am vergangenen Freitag - 17. Juni - veröffentlichte die Deutsche Fußball-Liga (DFL) die Spielpläne für die erste und zweite Bundesliga. Weil die 3. Liga, die vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) organisiert wird, sich an diesem Spielplan orientieren muss, lässt der Plan immer etwas länger auf sich warten. Doch am Mittwoch teilte der DFB auf dem offiziellen Twitter-Kanal der 3. Liga mit, dass der Spielplan "voraussichtlich am Freitag" - also dem 24. Juni - veröffentlicht wird.

Im Zuge der Spielplan-Veröffentlichung wird für den ersten Spieltag zunächst lediglich das Eröffnungsspiel der Liga, das für Freitag, 22. Juli, geplant ist, fest terminiert. Die weiteren exakten Terminierungen an den jeweiligen Spieltagen werden wohl noch einige Tage auf sich warten lassen. Dass RWE am Eröffnungsspiel teilnimmt, erscheint aber zumindest nicht gänzlich unwahrscheinlich. In der Vergangenheit waren es häufig Zuschauermagneten sowie "Neuzugänge" in der Liga, die die Saison eröffnen durften. Da könnte Essen, das nun einmal derzeit einen Boom erlebt, in den Blickpunkt rücken.

Duisburgs Eröffnungsspiel im Vorjahr fiel aus

In der Vorsaison war der MSV Duisburg für das Eröffnungsspiel beim VfL Osnabrück auserkoren. Doch daraus wurde damals nichts, da die Partie aufgrund vieler Corona-Fälle bei den Zebras abgesagt werden musste. Somit gab es kein "echtes" Eröffnungsspiel - das soll sich in diesem Jahr wieder ändern.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: RWE

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben