Rot-Weiss Essen

RWE: Pokal-Halbfinale steigt an der Hafenstraße

RWE-Trainer Argirios Giannikis mit Sportdirektor Jürgen Lucas (l.).

Foto: Thorsten Tillmann

RWE-Trainer Argirios Giannikis mit Sportdirektor Jürgen Lucas (l.).

Essen.  Im Niederrheinpokal-Halbfinale trifft Rot-Weiss Essen auf Jahn Hiesfeld. Der klassentiefere Klub aus Hiesfeld verzichtet auf das Heimrecht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Halbfinale im Niederrheinpokal zwischen dem TV Jahn Hiesfeld und Rot-Weiss Essen wird an der Hafenstraße ausgetragen. Beide Vereine einigten sich auf einen Heimrechttausch. Ausgetragen wird die Begegnung am Mittwoch, 21. März, um 19.30 Uhr. Im Spiel um den Finaleinzug lag das Heimrecht eigentlich beim klassentieferen TV Jahn Hiesfeld.

Aus organisatorischen Gründen verzichtete der Oberligist jedoch auf ein Heimspiel, zudem gab es Sicherheitsbedenken seitens der Ordnungskräfte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik