RWO-Ticker zum Nachlesen

3:3 nach 1:3 - Özkara rettet RWO spät einen Punkt

Wechselte den Doppel-Torschützen Cihan Özkara ein: RWO-Trainer Mike Terranova.

Wechselte den Doppel-Torschützen Cihan Özkara ein: RWO-Trainer Mike Terranova.

Foto: Micha Korb / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Rot-Weiß Oberhausen kam im Regionalligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf II nicht über ein 3:3 hinaus. Allerdings hatte RWO 1:3 zurückgelegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Munterer Regionalliga-Abend im Stadion Niederrhein: Der Tabellenzweite Rot-Weiß Oberhausen kam gegen Fortuna Düsseldorf II nicht über ein 3:3 (1:2) hinaus. Damit verpasste RWO die Chance, den Rückstand auf Viktoria Köln vorerst auf drei Punkte zu verkürzen. Und doch ist dieses Unentschieden wichtig für die Moral: RWO hatte lange zurückgelegen.

Bereits nach sieben Minuten lag RWO durch Tore von Moritz Montag (4.) und Georgios Siadas (7.) mit 0:2 zurück. Vor der Pause verkürzte Philipp Gödde (21.), nach dem Wechsel traf aber Kianz Froese für Düsseldorf (63.). Spielstand: 1:3. Alles sah nach einer bitteren Niederlage aus.

Doch dann kam Cihan Özkara. In der 72. Minute wurde er von RWO-Trainer Mike Terranova eingewechselt, in der 78. und 91. Minute erzielte er die Tore zum 3:3-Endstand. (aer)

Der RWO-Ticker zum Nachlesen:

RWO - F. Düsseldorf II 3:3
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben