RWO / MSV Duisburg

RWO holt Torwart Daniel Davari vom MSV Duisburg

Verlässt den MSV Duisburg: Torwart Daniel Davari.

Verlässt den MSV Duisburg: Torwart Daniel Davari.

Foto: Udo Kreikenbohm / FUNKE Foto Services

Duisburg/Oberhausen.  Rot-Weiß Oberhausen hat schnell einen Ersatz für Torwart Robin Udegbe gefunden. Vom Zweitligisten MSV Duisburg kommt Daniel Davari.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat einen neuen Stammtorwart gefunden. Vom Zweitligisten MSV Duisburg kommt der 31-jährige Daniel Davari. Davari soll bei RWO Robin Udegbe ersetzen, der am Freitag einen Vertrag beim Drittligisten KFC Uerdingen unterschrieben hatte. Davari hatte die Saison bei den "Zebras" als Nummer 1 begonnen, war aber zu Beginn der Wintervorbereitung nur noch die Nummer drei.

Davari unterschrieb bei RWO einen Vertrag bis Juni 2019

„Daniel ist ein sehr erfahrener Torwart, der sein Können bereits mehrfach in der 1. und 2. Bundesliga unter Beweis gestellt hat. Ich bin mir sicher, dass er uns ohne große Eingewöhnungszeit weiterhelfen wird. Von Daniels Erfahrung werden sicher auch Patrick Bade und unser U19-Keeper Justin Heekeren im Training profitieren“, sagt Jörn Nowak, der Sportliche Leiter von RWO. Davari unterschrieb bei RWO einen Vertrag bis zum Saisonende. Sein Vertrag beim MSV wurde vorzeitig aufgelöst. Er erhält die Rückennummer 31.

Davari kam bisher 29-mal in der Bundesliga zum Einsatz, zudem bestritt er 75 Zweitligaspiele. Ausgebildet wurde er bei Mainz 05, danach stand er für Eintracht Braunschweig, die Grashoppers Zürich, Arminia Bielefeld und den MSV zwischen den Pfosten. (aer)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben