RWO

Fernduell mit Viktoria Köln: RWO kann noch aufsteigen

Oberhausen.   RWO spielt ohne Frage eine starke Saison. Doch dass bei so vielen Aussetzern die Aufstiegschance immer noch da ist, grenzt an eine Sensation.

Wer im eigenen Stadion 2:3 gegen Kaan-Marienborn verliert, sich ein dämliches 0:1 in Straelen einfängt, von sechs locker möglichen Punkten gegen Viktoria Köln gerade mal einen holt und nahe am Ligaschluss 1:6 gegen die U 23 des 1. FC Köln verkimmelt, kann nicht aufsteigen. Denkste! Wer jedoch zusehen muss, wie drei Essener Spieler sich im letzten Angriff des Derbys gegen zwei Oberhausener Verteidiger bei leerem RWO-Tor selbst abseits spielen, darf auf alles hoffen!

RWO empfängt am Samstag den SC Verl

Rot-Weiß Oberhausen hat kommenden Samstag die außergewöhnliche Chance, trotz all dieser Rückschläge in die 3. Liga aufzusteigen. Die sensationell motivierten Kleeblätter empfangen im letzten Heimspiel im Stadion Niederrhein den SC Verl, die strauchelnde Viktoria aus Köln begrüßt im eigenen Sportpark die U23 von Borussia Mönchengladbach. Zwei Endspiele!

Im öffentlichen Pressegespräch nach dem Spiel gab sich Terranova souverän, doch es war ihm anzumerken: Der Mann platzt gleich vor Stolz auf seine Truppe und auf die viele Arbeit, die alle geleistet haben, die RWO in diese Situation gebracht haben. Vor elf Jahren führte Terranova als Spieler eine Regionalliga-Mannschaft in die 2. Liga und schaffte damit zwei Aufstiege in Folge. Jetzt kann er als junger Fußball-Lehrer einen finanziell auf ewig klammen Club in die dritthöchste professionelle Klasse führen.

Dies wird den finanziell Verantwortlichen im Verein zwar einige düstere Gedanken rund um zu leistende Bankbürgschaften bereiten, doch genauso sind die gerade so euphorisiert, dass sie derzeit glauben, alles schaffen zu können.

Das zeichnete die Spieler von 07/08 aus, ja, und das zeichnet auch die Spieler von heute auf. Das Niveau mag eine Spur anders sein, dem Glauben an sich tut dies keinen Abbruch.

Voraussetzung ist schlicht, dass RWO gewinnt und Viktoria maximal einen Zähler holt. Die Saison hat Rot-Weiß tatsächlich schon schwierigere Aufgaben gestellt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben