Testspiel

2:4! Schalke blamiert sich gegen Viktoria Köln

Schalke-Profi Mark Uth (l.) schirmt den Ball ab.

Schalke-Profi Mark Uth (l.) schirmt den Ball ab.

Foto: firo

Bottrop.  Fußball-Bundesligist Schalke 04 patzte im Testspiel gegen Drittliga-Neuling Viktoria Köln erheblich. In Bottrop gab es eine 2:4 (2:2)-Niederlage.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Königsblauen konnten zwar einen frühen 0:2-Rückstand zum 2:2 ausgleichen, kassierten aber am Ende eine 2:4-Klatsche. Positiv: Ozan Kabak feierte 66 Tage nach seiner offiziellen Vorstellung sein Debüt im Schalke-Dress. Der teuerste S04-Sommer-Neuzugang, der für 15 Millionen Euro vom VfB Stuttgart kam, hatte sich direkt zum Trainingsstart eine Knochenreizung im Fuß zugezogen und dadurch nahezu die komplette Vorbereitung verpasst.

Schalke 04 - Alle News rund um den Fußball-Bundesligsten

Schalke geriet vor 1500 Zuschauern im Bottroper Jahnstadion durch einen Kopfball von Lars Dietz in Rückstand (5.) und lieferte dann eine Slapstick-Einlage. Nach einem Rückpass von Suat Serdar rutschte Torwart Michael Langer der Ball zum 0:2 über den Schlappen (19.). Das gleiche Missgeschick war Langer bereits vor einigen Wochen beim 20:1 gegen Bottrops Stadtauswahl passiert. Die Königsblauen kamen durch Offensivmann Mark Uth, der nach monatelanger Verletzungspause erstmals wieder bei den Profis mitmischte, zum Anschlusstor (33.). Rabbi Matondo gelang das 2:2 (39.). Kurz vor dem Ende fingen sich die Schalker zwei Treffer von Simon Handle (84.) und Carratala Jimenez (85.).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben