DFB-Pokal

DFB-Pokal: Bielefeld hofft auf Überraschung gegen Schalke 04

Trainiert Arminia Bielefeld: Uwe Neuhaus.

Trainiert Arminia Bielefeld: Uwe Neuhaus.

Foto: dpa

Essen.  Ex-Profi Christoph Metzelder hat die zweite DFB-Pokalrunde ausgelost. Für das Erreichen des Achtelfinals gibt es 701.000 Euro Prämie.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Freude beim Zweitligisten Arminia Bielefeld ist riesig. “Ich freue mich, dass wir ein Heimspiel zugelost bekommen haben. Ich rechne mit einer ausverkauften SchücoArena, was garantiert wieder hervorragende Stimmung bedeutet", sagte Trainer Uwe Neuhaus zum DFB-Pokal-Los FC Schalke 04. In der zweiten Runde treffen die Klubs aufeinander. "Die Favoritenrolle ist an Schalke klar verteilt. Man hat in der ersten Runde gesehen, dass sich fast alle Favoriten durchgesetzt haben. Somit wissen wir, wie schwer das Los ist. Trotzdem werden wir uns bestens vorbereiten, um die Überraschung zu schaffen", ergänzte Neuhaus. Auch Geschäftsführer Samir Arabi freut sich: "Gegen den Bundesligisten Schalke hoffen wir auf ein volles Stadion und einen spannenden Pokalabend!”

Ex-Profi Metzelder hatte am Sonntagabend im Rahmen der ARD-Sportschau 32 Lose gezogen. In der zweiten Runde stehen 16 Partien an. Nur vier noch beteiligte Mannschaften spielen nicht in der 1. oder 2. Bundesliga. Die Drittligisten 1. FC Kaiserslautern und MSV Duisburg sowie die Regionalligisten 1. FC Saarbrücken (Südwest) und SC Verl (West) gehen als Außenseiter ins Rennen. Für alle Mannschaften geht es um viel Geld. Für die Qualifikation zur zweiten Runde gab es bereits 351.000 Euro - die Prämie für das Erreichen des Achtelfinals beträgt 702.000 Euro. Insgesamt werden 56,16 Millionen Euro ausgeschüttet.

Gespielt wird am 29. und 30. Oktober 2019. Der termingenauen Ansetzungen folgen in den kommenden Wochen. (aer)

Keine Nachrichten zum FC Schalke 04 verpassen? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter!

Das sind die Paarungen in der zweiten Runde des DFB-Pokals

1. FC Kaiserslautern - 1. FC Nürnberg

SC Verl - Holstein Kiel

MSV Duisburg - 1899 Hoffenheim

1. FC Saarbrücken - 1. FC Köln

Darmstadt 98 - Karlsruher SC

Bayer Leverkusen - SC Paderborn

SC Freiburg - 1. FC Union Berlin

Fortuna Düsseldorf - Erzgebirge Aue

VfL Bochum - FC Bayern München

Arminia Bielefeld - Schalke 04

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach

Hertha BSC - Dynamo Dresden

VfL Wolfsburg - RB Leipzig

Werder Bremen - 1. FC Heidenheim

Hamburger SV - VfB Stuttgart

FC St. Pauli - Eintracht Frankfurt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben