FC Schalke 04

Schalke-Duo patzt gegen die Mentalitätsmonster aus Uruguay

| Lesedauer: 2 Minuten
Zweikampf in Duisburg: Taylan Bulut, der Kapitän der Schalker B-Junioren, gegen Uruguays Faustino Barone (rechts).

Zweikampf in Duisburg: Taylan Bulut, der Kapitän der Schalker B-Junioren, gegen Uruguays Faustino Barone (rechts).

Foto: Christof Koepsel / Getty Images

Duisburg/Zlin.  Deutschlands U-17-Team unterliegt mit 1:3. Schalkes Niklas Barthel steht beim 4:0 der deutschen U-18-Auswahl gegen Tschechien in der Startelf.

Zum Start des Vier-Nationen-Turniers in Duisburg hat die deutsche U-17-Nationalmannschaft (Jahrgang 2006), in deren Startelf zwei Deutsche B-Junioren-Meister des FC Schalke 04 standen, nämlich Assan Ouédraogo als Kapitän und Taylan Bulut, eine Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Christian Wück musste sich in der Sportschule Wedau dem Team Uruguays mit 1:3 (0:1) beugen.

Vor 505 Zuschauern gelang Paris Brunner, einem von drei Spielern Borussia Dortmunds in der deutschen Anfangsformation, in der 51. Minute der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1. Die Südamerikaner waren zunächst kurz vor der Pause (39.) in Führung gegangen, während sie dann in der 64. Minute zum 2:1 und in der Nachspielzeit (90.+1) zum 3:1-Endstand trafen.

Schalke-Duo trifft noch auf Belgien und auf Israel

„Es war ein total intensives Spiel, mit dessen Ergebnis wir sehr unzufrieden sind. Die Uruguayer sind wahre Mentalitätsmonster, das hat uns echt gefordert, aber wir haben gut dagegengehalten“, sagt DFB-Trainer Christian Wück auf dfb.de. „Wir sind nach dem 0:1 gut zurückgekommen und kassieren in der Phase, als wir am Drücker waren, nach einem Fehlpass das 1:2. Da sieht man die Qualität. Wir müssen schauen, dass wir solche Fehler minimieren.“

Am Samstag (24. September, ab 11 Uhr) wartet im zweiten Spiel an derselben Stelle Belgien, das seine Auftaktpartie am Dienstag gegen Israel mit 2:0 (2:0) gewonnen hat, ehe es am Montag (26. September, ab 11 Uhr) zum Abschluss gegen Israel geht. Dieses Turnier ist für die deutsche U-17-Auswahl Teil der Vorbereitung auf die EM-Qualifikation im Oktober in Moldau. Dort wird sich das Wück-Team neben den Gastgebern mit Lettland und der Slowakei messen.

Schalkes Niklas Barthel steht in der deutschen U-18-Startelf

Mit einem Sieg ist die deutsche U-18-Nationalmannschaft ins Václav-Ježek-Turnier in der Tschechischen Republik gestartet. Gegen die Gastgeber gelang dem Team von Trainer Christian Wörns, der einen Deutschen B-Junioren-Meister in seiner Startelf hatte, und zwar Innenverteidiger Niklas Barthel aus der U-19-Mannschaft des FC Schalke 04, in Zlin ein 4:0 (1:0)-Erfolg.

Am Freitag (23. September, ab 16 Uhr) kommt es an derselben Stelle zum Duell mit den USA, ehe zum Abschluss am Sonntag (25. September, ab 11 Uhr) in Kroměříž die Begegnung mit Mexiko auf dem Programm steht. Finnland und die Slowakei gehören ebenfalls zum Teilnehmerfeld, in dem jedes Team drei Partien bestreitet. (AHa/dfb.de)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Schalke 04

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER