Podcast

Schalke im Podcast: Heidel hat sich keinen Gefallen getan!

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel vor dem Spiel gegen Manchester City in der Veltins-Arena.

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel vor dem Spiel gegen Manchester City in der Veltins-Arena.

Foto: firo

Essen.  In unserem neuen Podcast-Format diskutieren wir Thesen zum NRW-Fußball. Diesmal geht um Schalke 04 und Borussia Dortmund.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aufregende Wochen bei den Revierklubs: Der FC Schalke 04 ist in der Bundesliga auf Platz 14 abgestürzt und steht nach der 2:3-Niederlage gegen Manchester City vor dem Aus in der Champions League. Und der Vorsprung von Borussia Dortmund in der Tabellenführer vor dem FC Bayern ist auf drei Punkte geschrumpft.

Genug Gesprächsstoff für unseren Podcast "Fußball Inside".

  • Unsere Schalke-Thesen: 1) Im Spiel gegen Manchester City hat die Cleverness gefehlt, 2) Christian Heidel wusste genau, was er mit seinen Interview-Aussagen provoziert und hat sich keinen Gefallen getan, 3) Wenn es um Schalke geht, stellt Clemens Tönnies den Verein über die Person, 4) Die Vizemeisterschaft scheint eine Eintagsfliege gewesen zu sein.
  • Unsere BVB-Thesen: 1) Sebastian Kehl ist für Borussia Dortmund ein Königstransfer, 2) Diese Saison ist das Ergebnis von cleveren Schachzügen der Klubführung, 3) Der zweite Platz würde am Saisonende eine Enttäuschung hervorrufen, 4) Mit Reus und Akanji kehrt der BVB in die Erfolgsspur zurück

Moderiert wird die Sendung von Timo Düngen. Es diskutieren Peter Müller und Marian Laske. Viel Spaß!

Hier geht es zum Podcast auf iTunes.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben