Schalke

Schalke kämpft um Max Meyer - Heidel bittet um Geduld

Schalke-Profi Max Meyer.

Foto: firo

Schalke-Profi Max Meyer. Foto: firo

Gelsenkirchen.  Max Meyers Vertrag auf Schalke läuft aus. Sportvorstand Christian Heidel sagt, der Wunsch nach einer Verlängerung sei “untermauert” worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Natürlich ist es für Schalke 04 besonders wichtig, ob der aktuell verletzte Nationalspieler Leon Goretzka seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag verlängern wird oder nicht. Eine weitere Personalie aber ist in den vergangenen Wochen zunehmend wichtiger geworden: Auch Max Meyers Vertrag endet bekanntlich im Sommer. Durch seine starken Leistungen auf seiner neuen Position als zentraler Strippenzieher vor der Abwehr hat der 22-Jährige deutlich an Wert gewonnen.

Meyer blüht auf Schalke unter Domenico Tedesco auf

In den vergangenen Jahren war Max Meyer häufigen Leistungsschwankungen unterworfen. Er zählte auch zu den Spielern, die zu früh aufgaben, wenn es nicht lief. Ausgerechnet in dieser Saison, in der er es seine ursprüngliche Position als Spielmacher hinter den Spitzen im System von Trainer Domenico Tedesco nicht mehr gibt, blüht er auf. Weil Tedesco eine neue Aufgabe für Meyer gefunden hat, die dem jetzt auch als Kämpfer auftretenden Mittelfeldmann überraschend gut liegt. “Er ist ein sehr ruhiger, introvertierter Spieler, der sich aber immer für die Mannschaft aufopfert”, urteilt Trainer Domenico Tedesco. “Seine Entwicklung verläuft grundsätzlich sehr positiv - auf und neben dem Platz.”

Sportvorstand Christian Heidel weiß natürlich, dass er nachlegen muss, um Meyer halten zu können, nachdem der ein erstes Schalker Angebot schon vor Monaten ausgeschlagen hatte. Aber Heidel lässt sich nicht entlocken, ob es schon ein neues, erhöhtes Angebot gibt. “Es ist natürlich kein Geheimnis, dass wir mit Max verlängern wollen”, sagt er. “Das haben wir schon zu Beginn der Saison gesagt, und das haben wir jetzt noch untermauert.”

Untermauert - was heißt das? Handelt es sich dabei nur um direkt ausgesprochene Wertschätzung, oder gibt es Zahlen, die diese Wertschätzung belegen? “Da werde ich keine Wasserstandsmeldungen abgeben”, bekräftigt Heidel. “Wir haben mit Max eine klare Vereinbarung, dass wir das in aller Ruhe besprechen. Alles, was Domenico Tedesco gesagt hat, fließt natürlich ein in das, was ich mache.” Es wäre also verwunderlich, wenn einem Spieler, den der Trainer so sehr lobt und den er also auch braucht, kein neues Angebot mit erhöhten Bezügen vorgelegt würde.

Heidel grinst und sagt dazu nur: “Da bitte ich noch um etwas Geduld.”

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik