Bentaleb

Schambeinentzündung: Schalke 04 sorgt sich um Nabil Bentaleb

Nabil Bentaleb wechselte 2016 von Tottenham Hotspur zum FC Schalke 04.

Foto: Imago

Nabil Bentaleb wechselte 2016 von Tottenham Hotspur zum FC Schalke 04. Foto: Imago

Gelsenkirchen.  Bei Schalkes Nabil Bentaleb ist die Schambeinentzündung wieder aufgebrochen. Mario Götze musste mit dieser Verletzung einst lange pausieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schalkes Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb, der seinen Aufenthalt bei der algerischen Nationalmannschaft unverrichteter Dinge abbrechen musste, steht weiterhin nicht zur Verfügung. „Bei Nabil ist die Schambein-Entzündung, die er schon vor einigen Tagen hatte, wieder aufgebrochen“, sagt Trainer Domenico Tedesco.

Prognose ist für Tedesco schwierig

Wegen dieser Verletzung hatte Bentaleb vor dem Auswärtsspiel in Freiburg (1:0) einmal mit dem Training ausgesetzt. Wann der 22-Jährige den Königsblauen wieder zur Verfügung steht, ist offen. „Bei so etwas ist eine seriöse Prognose schwierig“, sagt Tedesco, "Nabil ist bei uns aber in guten Händen."

Eine Schambein-Entzündung kann sich mitunter lange hinziehen. Dortmunds Mario Götze fiel mit dieser Verletzung ein halbes Jahr aus, Bayern-Star Arjen Robben plagte sich wochenlang damit herum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (8) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik