Schalke

Wie der BVB! Schalke-Spieler bestellten Starfriseur ins Hotel

Breel Embolo ist einer der Spieler, die frisch frisiert gegen Manchester City aufliefen.

Breel Embolo ist einer der Spieler, die frisch frisiert gegen Manchester City aufliefen.

Foto: Bongarts/Getty Images

Essen  Beim FC Schalke 04 war vor der 0:7-Pleite in Manchester der Starfriseur im Teamhotel, der schon Borussia Dortmund vor wenigen Wochen frisierte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Geschichte wiederholt sich: Nachdem die Spieler von Borussia Dortmund am Abend vor ihrer 0:3-Niederlage in der Fußball-Champions-League bei Tottenham Hotspur den Starfriseur "HD Cutz" ins Teamhotel bestellt hatten, taten es ihnen die Profis des FC Schalke 04 nun gleich.

Vor der 0:7-Klatsche bei Manchester City ließen sich unter anderem Nabil Bentaleb, Salif Sané, Weston McKennie und Breel Embolo die Haare verschönern. Auf Instagram präsentiert der Künstler Sheldon Edwards, der sich den Künstlernamen "HD Cutz" verpasst hat, seine Werke. Auch City-Star Raheem Sterling nahm die Dienste des Coiffeurs aus dem Südwesten Londos in Anspruch, der viele Prominente zu seinen Kunden zählen kann.

Ob so ein Friseurbesuch nun Anlass zur Aufregung bietet, oder nicht, darüber lässt sich trefflich streiten. Denn was hätten die Fußballprofis wohl am Abend vor dem Spiel im Mannschaftshotel gemacht, wenn der Friseur nicht vorbeigekommen wäre? Spielzüge des Gegners noch einmal intensiv auf dem Tablet studiert? Wohl nicht ausschließlich. Wahrscheinlich hätten sie den Abend an der Playstation, oder am Handy verbracht oder Musik gehört. Auf den Ausgang des Spiels hatte der Friseurbesuch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen Einfluss.

Schalker Eigentor mit Ansage

Trotzdem ist klar, dass sich die Schalker Spieler den Haarschnitt besser für einen anderen Tag aufgehoben hätten. Nachdem der Friseurbesuch beim BVB erst vor wenigen Wochen für Schlagzeilen, Diskussionen und Unruhe gesorgt hatte, zeugt es nicht von besonderem Fingerspitzengefühl, die Aktion nun vor dem eigenen Spiel in England zu wiederholen.

Anders als beim BVB, der immer noch um die Meisterschaft kämpft, herrscht auf Schalke sowieso schon eine angespannte Atmosphäre. Im Abstiegskampf nun mit Ansage weitere Negativschlagzeilen zu produzieren, war nicht besonders clever von den Schalker Spielern... (tm)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (16) Kommentar schreiben