VfL-Kommentar

Die Gesamtlage des VfL Bochum macht Sorgen

Trainer Robin Dutt startete mit dem VfL Bochum schwach in die Saison.

Trainer Robin Dutt startete mit dem VfL Bochum schwach in die Saison.

Foto: firo

Bochum.  Der VfL Bochum steht vor einer schweren Saison, die Alarmglocken schrillen bereits. Das deutete sich in der Vorbereitung an. Ein Kommentar.

Das Ergebnis in Hamburg ist für sich betrachtet zunächst einmal ein ganz normales. 1:0 für den Favoriten gegen den VfL. Knapp. Verdient. Und weiter geht es.

Doch die Gesamtlage beim VfL Bochum macht Sorgen. Der schwache Auftritt in Regensburg und, trotz des Sieges, im Pokal in Baunatal, der eine Punkt gegen Bielefeld nach furioser Aufholjagd, jetzt die Niederlage in Hamburg nach einer defensiv guten und offensiv schwachen Leistung: Der VfL steht vor einer schweren Saison.

Etliche Baustellen konnten beim VfL noch nicht geschlossen werden

Das deutete sich bereits in der Vorbereitung an, nach der etliche Baustellen noch nicht geschlossen werden konnten. Ein Rechtsverteidiger muss, eine Offensiv-Alternative zu Silvere Ganvoula soll noch her bis zum Transferschluss.

Die Geduld, die ein Umbruch erfordert, ist im Profifußball schnell aufgebraucht, wenn die Ergebnisse den Ansprüchen nicht genügen: und zwar intern wie extern.

Die Alarmglocken schrillen bereits, gegen Wehen Wiesbaden wäre ein Sieg des VfL für sich betrachtet ein ganz normales Ergebnis. Nichts anderes zählt am Samstag.

Leserkommentare (14) Kommentar schreiben