Nationalmannschaft

Flick lobt Ex-Bochumer Armel Bella Kotchap - Debüt denkbar

Der frühere Bochumer Armel Bella Kotchap im Training der deutschen Nationalmannschaft.

Der frühere Bochumer Armel Bella Kotchap im Training der deutschen Nationalmannschaft.

Foto: dpa

Leipzig  Der frühere Bochumer Armel Bella Kotchap steht im aktuellen Kader der Nationalmannschaft. Trainer Hansi Flick stellt einen Einsatz in Aussicht.

Nationalmannschafts-Neuling Armel Bella Kotchap hat bei Hansi Flick in den ersten Tagen beim DFB-Team kräftig gepunktet. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger vom FC Southampton war vom Bundestrainer überraschend für die letzte Länderspielphase vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar nominiert worden.

„Er hat einen sehr guten Eindruck gemacht, nicht nur bei uns Trainern, sondern auch bei den Spielern. Von daher war es genau richtig, ihn in dieser Länderspielphase zu sehen“, sagte Flick vor dem Nations-League-Spiel am Freitagabend gegen Ungarn.

Der Ex-Bochumer Bella Kotchap könnte in den Länderspielen in Leipzig gegen Ungarn und am kommenden Montag in London gegen England der siebte Debütant in der Bundestrainerzeit von Flick werden. Der 57-Jährige schloss einen Einsatz des Verteidigers schon gegen Ungarn nicht aus. „Für die erste Elf haben wir ihn noch nicht vorgesehen“, sagte Flick aber erwartungsgemäß.

Guter EInstand für Armel Bella Kotchap

Die ersten sechs Länderspiel-Debütanten unter Flick waren der aktuell verletzte Leverkusener Florian Wirtz sowie David Raum, Karim Adeyemi, Lukas Nmecha, Nico Schlotterbeck und Anton Stach.

Flick bescheinigte U21-Nationalspieler Bella Kotchap einen guten Einstand beim A-Team. „Er hat sich hier sehr gut gezeigt. Er ist sehr selbstbewusst. “, äußerte Flick und begründete: „Er ist einer, der es liebt, in der Defensive zu agieren und in den Zweikampf zu gehen, das Tor zu verteidigen. Er hat sehr gute körperliche Voraussetzungen. Er ist schnell und kopfballstark.“ Bella Kotchap hat damit einen ersten Schritt Richtung WM-Kader gemacht. (dpa)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: VfL Bochum

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER