VfL Bochum

VfL Bochum verliert U19-Nationaltorwart Niclas Thiede

Packt energisch zu: Torwart Niclas Thiede, hier im VfL-Spiel gegen Schalke 04.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Packt energisch zu: Torwart Niclas Thiede, hier im VfL-Spiel gegen Schalke 04. Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Bochum.  U19-Nationaltorwart Niclas Thiede wechselt zum 1. Juli 2018 vom VfL Bochum zum SC Freiburg. Beim SC unterschrieb er einen Profivertrag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der VfL Bochum verliert U19-Nationaltorwart Niclas Thiede. Der 18-Jährige wechselt mit seinem Vertragsende zum 1. Juli 2018 zum Fußball-Bundesligisten SC Freiburg. Dort unterschrieb er einen Profivertrag. Dies verkündeten aber nicht die Vereine – Thiede selbst postete ein Bild von der Vertragsunterschrift im sozialen Netzwerk „Instagram“ und schrieb dazu: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung.“ Bereits im Sommer 2017 wollten die Freiburger Thiede nach unseren Informationen holen - die angebotenen 100.000 Euro waren dem VfL allerdings zu wenig.

Thiede bestritt bisher sieben Länderspiele, vier für die U18 und drei für die U19. Die Bochumer U19 steht in der Bundesliga West auf dem dritten Platz – der Rückstand auf Tabellenführer FC Schalke 04 beträgt lediglich zwei Punkte. Thiede kam in allen 14 Spielen zum Einsatz und musste nur zwölfmal hinter sich greifen. Im DFB-Pokal kam für Bochums U19 das Aus in der zweiten Runde – in Freiburg. (aer)

Anmerkung: In einer früheren Version des Artikels hieß es, Thiede würde "mit sofortiger Wirkung" wechseln und der VfL eine Ablöse erhalten. Wir entschuldigen uns für diesen Fehler.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (19) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik