Podcast

Wir diskutieren: Zweifel vor Schalke-Start, BVB ist bereit

David Wagner soll Schalke wieder nach oben führen.

David Wagner soll Schalke wieder nach oben führen.

Foto: dpa

Essen.  In unserem Podcast Fußball Inside diskutieren wir Thesen zum Ruhrgebietsfußball. Wir beschäftigen uns in dieser Folge mit dem Bundesliga-Start.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Wochenende beginnt die Fußball-Bundesliga. Der BVB startet die Mission Meisterschaft. Für den FC Schalke 04 geht die Mission Wiedergutmachung los. Der BVB hat vor dem Auftakt gegen Augsburg seine Ambitionen klar kommuniziert. Der FC Schalke scheint vor dem ersten Auftritt in Gladbach eine Wundertüte zu sein. So groß wie angekündigt wurde der Umbau bisher nicht vorangetrieben. Schalke steht vor einer schwierigen Spielzeit, der Europapokal wird nicht erreicht werden. So sehen es unsere Experten.

Um andere Ziele geht es beim MSV Duisburg (3. Liga) und bei Rot-Weiss Essen (Regionalliga West). Beide Teams sind stark in die Ligen gestartet. Während das beim MSV etwas verwundert, steht RWE vor einer Saison, die tatsächlich mit dem Aufstieg enden kann. Fakt ist: Die Verantwortlichen haben scheinbar in der Vorbereitung einiges richtig gemacht. Das gilt auch für Rot-Weiß Oberhausen. Die Kleeblätter wollen wieder angreifen. Realistisch? Wir reden darüber.

Dann gibt es noch den VfL Bochum. Der Start war sehr überschaubar, personelle Baustellen sind zu erkennen. Der VfL wird nicht um den Aufstieg mitspielen, aber droht der Abstiegskampf? Auch das gehört zu unseren Themen, die Moderator Timo Düngen mit RevierSport-Gründer Ulrich Homann, Peter Müller, Sportchef bei Funke Sport, und Funke Sport-Redakteur Christian Brausch diskutiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben