Fußball-WM in Katar

Bernd Schuster: Deutschland und Spanien sind auf Augenhöhe

Sieht Spanien und Deutschland auf dem selben Level: Bernd Schuster.

Sieht Spanien und Deutschland auf dem selben Level: Bernd Schuster.

Foto: Gregor Fischer/dpa

Doha  Ein erneutes Debakel gegen die spanische Auswahl wie beim 0:6 in der Nations League vor zwei Jahren droht im zweiten Gruppenspiel bei der WM nach Meinung von Spanien-Experte Bernd Schuster nicht.

Ein erneutes Debakel gegen die spanische Auswahl wie beim 0:6 in der Nations League vor zwei Jahren droht im zweiten Gruppenspiel bei der WM nach Meinung von Spanien-Experte Bernd Schuster nicht.

„Aktuell ist das Kräfteverhältnis wieder viel zu ausgeglichen für so ein Ergebnis. Ich sehe Spanien und Deutschland nicht nur gleichauf, sondern auch unglaublich viele Ähnlichkeiten zwischen den Teams“, sagte der ehemalige deutsche Nationalspieler in einem Interview der „Sport Bild“. Deutschland trifft am Sonntag (20.00 Uhr/ZDF und Magenta TV) auf Spanien.

Spanien setze - ähnlich wie die DFB-Elf mit den Bayern-Profis - auch auf einen Block aus Spielern aus demselben Verein, sagte Schuster und verwies auf die acht Profis des FC Barcelona im Kader. Zudem sei die Abwehr wie die deutsche Elf bei Kontern anfällig.

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Ergebnis für Deutschland sei, selbst den Ball zu haben. „Spanien zählt in Ballbesitz nach wie vor zu den Besten. Gerade mit Gavi oder Pedri, die schon in so jungen Jahren Stammspieler bei einem Topklub wie dem FC Barcelona sind - das ist Weltklasse“, sagte Schuster. „Wenn sie dem Ball hinterherlaufen müssen, leiden sie aber. Zudem sollte Deutschland die individuelle Überlegenheit seiner Offensivspieler wie Serge Gnabry gegenüber den spanischen Verteidigern ausspielen.“

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER