Handball-WM

DHB-Team gegen Norwegen ohne erkälteten Drux

Paul Drux (l) fällt gegen Norwegen aus.

Paul Drux (l) fällt gegen Norwegen aus.

Foto: Jan Woitas/dpa

Kattowitz  Die deutschen Handballer müssen in ihrem abschließenden Hauptrundenspiel bei der WM auf Paul Drux verzichten. Der Rückraumspieler ist erkältet und fällt für die Partie gegen Norwegen am Abend (20.30 Uhr/ARD) aus, wie der Deutsche Handballbund (DHB) kurz vor Anpfiff mitteilte. Wie lange der 27-Jährige fehlen wird, ist unklar.

Die deutschen Handballer müssen in ihrem abschließenden Hauptrundenspiel bei der WM auf Paul Drux verzichten. Der Rückraumspieler ist erkältet und fällt für die Partie gegen Norwegen am Abend (20.30 Uhr/ARD) aus, wie der Deutsche Handballbund (DHB) kurz vor Anpfiff mitteilte. Wie lange der 27-Jährige fehlen wird, ist unklar.

Drux ist der erste Ausfall der DHB-Auswahl bei der Weltmeisterschaft in Polen und Schweden. Die deutsche Mannschaft hat ihr Viertelfinal-Ticket schon vor der Partie gegen die Norweger sicher. Gegner im ersten K.o.-Rundenspiel am Mittwoch wird Frankreich oder Spanien sein.