Kongress des EHF

Handball-Europameisterschaften für 2026 und 2028 vergeben

Der EHF hat die kommenden Europameisterschaften vergeben.

Der EHF hat die kommenden Europameisterschaften vergeben.

Foto: dpa

Wien. Die Handball-Europameisterschaften der Männer 2026 und 2028 werden jeweils wieder in drei Ländern ausgetragen.

Der Europäische Handball-Verband EHF vergab auf seinem außerordentlichen Kongress das Turnier in fünf Jahren an Dänemark, Schweden und Norwegen. Gemeinsame Ausrichter 2028 sind Portugal, Spanien und die Schweiz.

Die kommende Europameisterschaft findet vom 13. bis 30. Januar kommenden Jahres in Ungarn und der Slowakei statt. 2024 ist dann Deutschland alleiniger Ausrichter des Turniers mit 24 Mannschaften.

Neben den Männer-EM wurden auch die der Frauen vergeben: 2026 ist Russland Gastgeber, 2028 wird das Turnier in Norwegen, Dänemark und Schweden gespielt.

© dpa-infocom, dpa:211120-99-77970/2

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben