Handball-Vizemeister

Tausende feiern THW Kiel und scheidenden Trainer Gislason

Die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason (r) hat sich in dieser Saison den DHB-Pokal und den EHF-Cup gesichert.

Die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason (r) hat sich in dieser Saison den DHB-Pokal und den EHF-Cup gesichert.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

KielMehrere tausend Menschen haben in Kiel Handball-Vizemeister THW Kiel gefeiert. Wenige Stunden nach Abpfiff des letzten Saisonspiels stellte sich die THW auf einer Bühne am Rathausplatz den Fans und präsentierte die in dieser Saison gewonnenen Pokale.

Die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason hat sich den DHB-Pokal und den EHF-Cup gesichert. Deshalb zeigten sich die Profis in weißen T-Shirts mit der Aufschrift "Double".

In der Meisterschaft mussten die Kieler lediglich dem Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt den Vortritt lassen. Im letzten Saisonspiel hatte sich der Rekordmeister mit 30:26 gegen die TSV Hannover-Burgdorf durchgesetzt und ist mit 62:6 Punkten bester Zweiter in der Bundesliga-Geschichte.

"Wir haben eine fantastische Saison gespielt", sagte der scheidende Torhüter Andreas Wolff, der nach Polen zu Vive Kielce wechselt. "Wenn man mit nur sechs Minuspunkten Zweiter wird, ist das natürlich sehr bitter." Der THW leistete sich in der Saison drei Niederlagen, Meister Flensburg nur zwei. "Mich ärgert noch immer die Niederlage zu Hause gegen Magdeburg", meinte THW-Kapitän Domagoj Duvnjak.

Trainer Gislason nimmt nicht nur Abschied vom THW, sondern auch von der Bundesliga. "Viele Leute haben gesagt, dass ich gar keinen Plan habe. Die haben keine Ahnung", sagte der Isländer und sang auf der Bühne den Song "Dicke" von Marius Müller-Westernhagen. Zunächst will der 59-Jährige pausieren, nach der nächsten Saison wird der "Trainer der Saison" als Nationalcoach eines Top-Verbandes gehandelt. Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hatte die Mannschaft zuvor im Rathaus empfangen. Dabei trug sie sich ins Goldene Buch der Stadt ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben