Super Globe

THW Kiel im Endspiel der Club-WM gegen Barcelona

Erzielte gegen Skopje 9 Tore: Nikola Bilyk vom THW Kiel.

Erzielte gegen Skopje 9 Tore: Nikola Bilyk vom THW Kiel.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dammam.Handball-Rekordmeister THW Kiel steht im Finale der Club-Weltmeisterschaft in Saudi-Arabien. Die "Zebras" setzten sich mit 34:30 (19:17) gegen den Champions-League-Sieger Vardar Skopje aus Nordmazedonien durch.

Im Finale am 31. August trifft die Mannschaft von THW-Coach Filip Jicha in der saudischen Hafenstadt Dammam auf den spanischen Spitzenclub FC Barcelona, der den Gastgeber Al Wehda im zweiten Halbfinale nach einem 13:16-Pausenrückstand noch 34:24 bezwang.

Bester Werfer der Kieler in einer temporeichen Partie war Rückraumspieler Nikola Bilyk mit neun Treffern. Aufseiten der Nordmazedonier war der frühere THW-Spieler Christian Dissinger zweimal erfolgreich. "Die Einstellung meiner Mannschaft war großartig", sagte Filip Jicha. Sollte der THW zum zweiten Mal nach 2011 das Turnier gewinnen, beträgt das Preisgeld 400 000 Dollar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben