Formel 1

Lewis Hamilton siegt im Chaos-Rennen von Mugello

Einer von vielen Unfällen: Max Verstappen (re.) und Romain Grosjean.

Einer von vielen Unfällen: Max Verstappen (re.) und Romain Grosjean.

Foto: Luca Bruno / AFP

Mugello.  Zweimal musste der Große Preis der Toskana unterbrochen werden. Am Ende steht Seriensieger Lewis Hamilton ganz oben.

Formel-1-Champion Lewis Hamilton hat den Großen Preis der Toskana gewonnen und seine Führung in der Weltmeisterschaft ausgebaut. Der Mercedes-Pilot aus England siegte in einem chaotischen Rennen in Mugello vor seinem finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas und Podest-Debütant Alex Albon (Thailand/Red Bull).

Ferrari hatte beim 1000. Formel-1-Rennen der Teamgeschichte dagegen keinen Grund zum Feiern. Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) kam trotz einer turbulenten Anfangsphase mit sieben Ausfällen nach acht Runden nicht über Rang zehn hinaus, sein monegassischer Teamkollege Charles Leclerc fuhr auf Platz acht. Insgesamt wurde der Grand Prix nach Unfällen zweimal unterbrochen.

Lewis Hamilton fehlt nur noch ein Sieg zum Rekord von Michael Schumacher

In der Fahrerwertung führt Hamilton nach seinem sechsten Sieg im neunten Saisonrennen mit 190 Punkten souverän vor Bottas (135) und dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull (110), der in der ersten Runde ausschied.

Für Hamilton war es Sieg Nummer 90, damit fehlt ihm nur noch ein Erfolg zum Rekord von Michael Schumacher. Die Chance zur Egalisierung erhält Hamilton in zwei Wochen beim Großen Preis von Russland in Sotschi. (sid)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben