Fußball Landesliga

2:1 beim HSV: DJK Wattenscheid verdient sich eine Bier-Kiste

Wattenscheids Kamil Kokoschka (l.) erzielte das 1:0 beim 2:1-Sieg der DJK in Hombruch.

Wattenscheids Kamil Kokoschka (l.) erzielte das 1:0 beim 2:1-Sieg der DJK in Hombruch.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services/archiv

Dortmund .  Zweites Spiel, zweiter Sieg: Unter Trainer Manfred Behrendt hat die DJK Wattenscheid Fahrt aufgenommen. Und der Präsident ließ sich nicht lumpen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Der Präsident spendiert `ne Kiste Bier“, läutete Trainer Manfred Behrendt unmittelbar nach Spielende die Siegesfeier ein. Mit dem zweiten Erfolg in Serie, dem 2:1-Auswärtssieg beim Hombrucher SV, verließ die DJK Wattenscheid die direkten Abstiegsplätze, stellte den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wieder her und kletterte auf den Relegationsplatz. „Die Mannschaft hat sich kampfstark präsentiert“, lobte Behrendt den Auftritt seines Teams.

Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern. „Da hatten wir viel zu tun“, bekannte Behrendt. Mit zunehmender Spieldauer befreite sich die DJK mehr und mehr. Die große Chance auf die Führung hatte Kamil Kokoschka, der nach einer Sari-Flanke einen Meter vor dem Tor unglücklich auf den Ball trat und Hombruch klären konnte.

Kokoschka und Mauroff sorgen für die 2:0-Führung

Besser machte es Kokoschka nach 55 Minuten. Erneut flankte Sari, und diesmal war Kokoschka der umjubelte Torschütze zur Führung. Zwölf Minuten vor dem Ende war dann Tobias Mauroff zur Stelle, der per Kopf nach Kokoschka-Flanke die Führung ausbaute.

Spannend wurde es dann neun Minuten vor dem Ende, als Hombruch einen Handelfmeter zum Anschlusstreffer verwandeln konnte. „Wir haben dann mit Mann und Maus verteidigt und alles rausgehauen“, sagte Behrendt, der bis zum Abpfiff um die drei wichtigen Punkte zittern musste, am Ende aber die Bier-Spende verkünden konnte.

Hombruch - DJK Wattenscheid 1:2 (0:0)

DJK Wattenscheid: Matera – J. Winschewski, Borin, Kriesten, Gruner – Kaczmarek (88. Wassi), Backes (86. Oberc) – R. Löhr – Sari (74.), Fahr (65. Helfer), Kokoschka.

Tore: 0:1 (54.) Kokoschka, 0:2 (78.) Mauroff, 1:2 (11m, 81.).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben