Nachruf

DBC Bochum trauert um Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Sonneborn

1963 wurde Karl-Heinz Sonneborn (2. von rechts) mit dem DBC Bochum und seinen Kollegen (v.l.) Alfred Scharmach, Wolfgang Fischer, Paul Kimmeskamp und Klaus Hose Deutscher Meister.

1963 wurde Karl-Heinz Sonneborn (2. von rechts) mit dem DBC Bochum und seinen Kollegen (v.l.) Alfred Scharmach, Wolfgang Fischer, Paul Kimmeskamp und Klaus Hose Deutscher Meister.

Foto: Eberhard Franken

Der DBC Bochum, der deutsche Rekordmeister im Billard, trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Sonneborn.

Billard war für Karl-Heinz Sonneborn seit fast sieben Jahrzehnten Teil seines Lebens. Beim DBC Bochum müssen sie jetzt auf den Rat des Ehrenvorsitzenden verzichten: Der Verein trauert mit seiner Frau Sigrid und seinem Sohn Guido, denn am frühen Montagmorgen verstarb Sonneborn im Alter von 86 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit.

Sonneborn hasste Lobreden: „In meinem Billard-Leben“, sagt er, „stand ich genug im Vordergrund. Das reicht.“ Der Mann hat im Sport enorm viel bewegt. Seit über vier Jahrzehnten befindet sich in seinem Haus das Billardzentrum des Deutschen Rekordmeisters DBC Bochum. Er erwarb das Gebäude - nicht zuletzt, um „seinem“ Verein hier auf Dauer ein Zuhause zu sichern. Seit fast 60 Jahren hielt er dem DBC die Treue und gute 25 Jahre war er auch Vorsitzender.

Aufstiege und Meistertitel

1951 kam er zu den damaligen Billardfreunden Weitmar-Neuling (heute Weitmar 09), bevor er 1961 zum DBC wechselte, der damals noch „Unter Uns“ Dahlhausen hieß, und sich zu ungeahnten Leistungen aufschwang. Mit ihm, Klaus Hose, Paul Kimmeskamp, Wolfgang Fischer und Alfred Scharmach stieg die junge Mannschaft mehrmals auf und gewann danach überraschend drei Deutsche Meistertitel in Folge. Der selbstständige Kaufmann hatte stets berufliche Interessen und die seines Sports zu koordinieren. Dennoch war er auf Kreisebene Sport- und Jugendwart, von 1966 bis 1974 Kreisvorsitzender. Für seine Verdienste erhielt Sonneborn schon 1987 die goldene Ehrennadel der Deutschen Billard Union.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben