SG Wattenscheid

Testspiel der SG Wattenscheid von Verletzung überschattet

Steuerte auch einen Treffer zum 9:2-Erfolg der SG Wattenscheid gegen den SV Höntrop bei: Matthias Tietz.

Foto: T.Tillmann

Steuerte auch einen Treffer zum 9:2-Erfolg der SG Wattenscheid gegen den SV Höntrop bei: Matthias Tietz. Foto: T.Tillmann

Wattenscheid.  Der Gastspieler Faiz Gbadamassi hat sich einen Achillessehnenriss zugezogen. Sonst lief der Test gegen SV Höntrop aus Sicht von Farat Toku gut.

Die SG Wattenscheid 09 hat das erste Testspiel in 2018 mit 9:2 (4:2) beim SV Höntrop gewonnen. Überschattet wurde das torreiche Testspiel von einer schweren Verletzung des 22-jährigen Testspielers Faiz Gbadamassi. Der Innenverteidiger zog sich einen Achillessehnenriss zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Damit hat sich eine mögliche Verpflichtung des ehemaligen Freiburger Nachwuchsspielers erledigt.

Glücklicher verlief die Partie für einen anderen Testspieler. Sebastian van Santen erzielte nämlich drei der neun Tore. Ob der baumlange Angreifer, an dem auch der Bonner SC interessiert sein soll, demnächst für die SG 09 stürmen wird, ist noch offen. Die weiteren Tore für den Regionalligisten erzielten Nico Buckmaier, Manuel Glowacz, Predrag Stevanovic, Jeffrey Obst und Matthias Tietz. Treffer Nummer neun resultierte aus einem Eigentor.

Kreisligist geht gegen Regionalligist in Führung

Für die Gastgeber hatte die Partie gut begonnen, denn Dominik Dahn schoss den Spitzenreiter der Kreisliga A in Führung. Den zweiten Eppendorfer Treffer erzielte Tobias Rumpza.

SG-Trainer Farat Toku war mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: „Insgesamt war es ein gelungener Test nach vielen intensiven Trainingseinheiten. Wir sind in der zweiten Vorbereitungswoche und steigern stetig das Pensum, um die Basis für das Trainingslager und die restliche Rückrunde zu schaffen.“

SG Wattenscheid 09: Zimmermann - Obst (46. Tietz), Clever, Gbadamassi, Jakubowski (46. Schneider), Neustädter (46. Langer) - Stevanovic (46. Tunga) - Erwig-Drüppel (46. Glowacz), Demircan (46. Kösecik), Buckmaier (46. Boyamba) - van Santen

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik