Fußball - Westfalenliga

TuS Hordel gewinnt Test gegen SG Welper mit 2:0

Peter Elbers (l.) erzielte beide Tore für den TuS Hordel beim Sieg gegen die SG Welper.

Peter Elbers (l.) erzielte beide Tore für den TuS Hordel beim Sieg gegen die SG Welper.

Foto: Joachim Hänisch / FUNKE Foto Services

Bochum.  Fußball-Westfalenligist TuS Hordel hat sein Testspiel gegen die SG Welper mit 2:0 gewonnen. Der Test von Concordia Wiemelhausen fiel aus.

Westfalenligist TuS Hordel hat nach dem Kleinfeld-Turnier in Haltern am Dienstag seinen ersten richtigen Test absolviert. In Hattingen gab es gegen die SG Welper einen 2:0 (0:0)-Sieg. Mann des Tages war Peter Elbers, der beide Treffer erzielte.

„Das war ein tolles Spiel von ihm, die Tore hat er sich redlich verdient. Er geht auch im Training mit gutem Beispiel voran“, sagte Trainer Holger Wortmann. „Aber ich muss die ganze Offensive loben, da haben mir schon viele Dinge gefallen.“

Die erste halbe Stunde gegen den Bezirksligisten verlief aus Hordeler Sicht noch relativ zäh, Welper stellte die DJK vor Probleme. „Wir haben etwas gebraucht, um reinzukommen. Der Gegner hat uns gefordert. Danach haben wir es besser gemacht und eine gute Leistung gezeigt“, sagte Wortmann. „Insgesamt war es ein positiver Eindruck. Wir haben einige Sachen, an denen wir nun arbeiten wollen. Zum Beispiel die Abstimmung in der Defensive.“

Wiemelhausens Gegner sagt ab

Auch Wiemelhausen wollte am Dienstag testen, Gegner Obercastrop sagte jedoch kurzfristig ab. Stattdessen gab es eine zusätzliche Trainingseinheit. Wiemelhausen spielt nun am Donnerstag gegen den Landesligisten FC Frohlinde (19.30 Uhr, Glücksburger Straße). „Wir werden in dem Spiel einige Dinge ausprobieren“, sagte Trainer Jürgen Heipertz, der seinem Team im Training bislang gute Leistungen bescheinigt. „Stand jetzt bin ich mit der Vorbereitung zufrieden.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben