Leichtathletik

TV Wattenscheid 01 hat einen neuen zweiten Vorsitzenden

Ohne Gegenstimme: Jörg Klocke bleibt 1. Vorsitzender des TV Wattenscheid 01.

Ohne Gegenstimme: Jörg Klocke bleibt 1. Vorsitzender des TV Wattenscheid 01.

Foto: Rainer Raffalski / WAZ FotoPool

Wattenscheid.  Jörg Klocke bleibt Vorsitzender des TV Wattenscheid 01. Er wurde bei der Mitgliederversammlung im Amt bestätigt. Neu ist ein 2. Vorsitzender.

Jörg Klocke bleibt 1. Vorsitzender des TV Wattenscheid 01. Bei der Mitgliederversammlung wurde er im Amt bestätigt. Der ehemalige Weitspringer und TV-Athlet, der in diesem Jahr seine 40-jährige Mitgliedschaft feiert, bekam nicht eine Gegenstimme. Keiner der Stimmberechtigten enthielt sich. Eine Änderung gab es beim Amt des zweiten Vorsitzenden.

Künftig wird Jörg Klocke nicht nur von Hans Peter Anders vertreten. Ab sofort wird er von einem weiteren Stellvertreter unterstützt: Klaus Retsch. Er war von 1985 bis 2000 Leiter des Olympiastützpunkts Bochum Wattenscheid und war vor seiner Pensionierung 2019 Sportamtsleiter der Stadt Bochum. „Ich bin dem TV Wattenscheid 01 daher schon lange verbunden und habe in beiden Positionen immer versucht, den Verein zu unterstützen“, sagte Retsch. „Das möchte ich auch weiterhin.“

Ehrung verdienter Mitglieder

Sowohl Retsch als auch Anders wurden einstimmig als Stellvertreter gewählt. Wiedergewählt wurden außerdem der Schatzmeister Ralf Schumacher und sein Stellvertreter Marcel Meyer, sowie Kassenprüfer Jürgen Beckmann und Peter Kaczmarek. Breitensportwart bleibt Werner Kriesten.

Geehrt wurden viele Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft: Werner Makossa und Hans Segatz feierten in diesem Jahr ihre 65jährige Mitgliedschaft. Für ihre 50jährige Vereinszugehörigkeit wurden Gustav Disse sowie Hans-Hermann Richter geehrt. Außerdem wurden zahlreiche Mitglieder für ihre 40jährige Vereinszugehörigkeit (Karin Otto, Martina Spang, Wilma Pieper, Manfred Ricken) und für ihre 25jährige TV-Zugehörigkeit (Heinz Buchmann, Jan-Robin Schäfer, Dominique Eleyth, Reinhard Lüke, Stefan Schulte) geehrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben