Basketball - 2. Liga ProB

VfL Sparkassen-Stars Bochum bestreiten ihr letztes Testspiel

Raphael Bals (M.) spielt mit den Sparkassen-Stars in Paderborn.

Raphael Bals (M.) spielt mit den Sparkassen-Stars in Paderborn.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Bochum.  Mit dem Spiel in Bernau beginnt für die Sparkassen-Stars Bochum am 21. September die Saison. Diesen Freitag steht der letzte Test in Paderborn an.

Bis zum Saisonstart in der 2. Basketball-Bundesliga ProB ist es nur noch etwas mehr als eine Woche hin. Mit dem Auswärtsspiel bei Lok Bernau starten die VfL Sparkassen-Stars Bochum in die Saison. Am Mittwoch wurde das neue Team beim Namensgeber, der Sparkasse Bochum, offiziell vorgestellt. Diesen Freitag (13.) steht der letzte Test an. Das Team von Trainer Felix Banobre bestreitet quasi das Rückspiel der Vorbereitung gegen die Uni Baskets Paderborn aus der 2. Bundesliga ProA

Der erste Vergleich ging mit 61:59 an die Bochumer. Und das, obwohl Banobre seinerzeit gleich auf sechs Spieler verzichten musste und das Spiel mit nur sieben Spielern bestritt. Bester Akteur war Niklas Bilski mit 15 Punkten.

Nur Lars Kamp fehlt weiterhin

Für den zweiten Vergleich melden die Bochumer nun einen nahezu kompletten Kader. Einzig Spielmacher Lars Kamp fällt weiterhin aus. „Er ist nach seiner Verletzung auf dem Weg zurück“, sagt Finanzvorstand Hans Peter Diehr. „Bei ihm gehen wir aber keinerlei Risiko ein. Er ist auf beiden Seiten des Feldes ein kompletter Spieler und für uns enorm wichtig. Wir wollen ihn erst bei 100 Prozent haben. Die Saison ist lang, abgerechnet wird im März, wenn die Playoffs beginnen.“

Im Zweifel soll Kamp erst nach dem ersten Heimspiel eingreifen. Das findet am 28. September statt, Bochum erwartet dann den SC Rist-Wedel. Das ist der Verein, bei dem Kamp zuletzt spielte. Natürlich würde er deshalb gerne dieses Spiel bestreiten.

Altersdurchschnitt von 22,9 Jahren

Kamp ist noch nicht fit, ein anderer Spakassen-Stars-Spieler präsentiert sich dagegen derzeit immer fitter: Raphael Bals. Der Center ist neben Marco Buljevic einer von nur zwei echten Routiniers im Team. Buljevic ist 32, Bals noch 30 Jahre alt. Wären die beiden nicht mehr dabei, wäre der Altersdurchschnitt des Team noch deutlich jünger. Aktuell beträgt er 22,9 Jahre. „Wir wollten das Team verjüngen“, sagte Diehr. „Das haben wir geschafft. Wir planen so, dass, wenn wir den Sprung in die ProA schaffen, die jungen Spieler so weit sind, dass sie uns dann auch da helfen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben